Karrierekompass
Logo

Uni/FH/Akademien

Archäologin
Archäologe

Seite drucken Facebook

Archäolog(e)in

Uni/FH/Akademien

Tätigkeitsmerkmale

ArchäologInnen befassen sich mit der Freilegung von archäologischen Fundstätten, führen also Ausgrabungen durch. Sie analysieren gefundene Ausgrabungsobjekte und kategorisieren diese nach Material, Fundort, Inhalt, Funktion und Form.

Durch Einordnung und Zuordnung der Objekte in bestimmte Zeitepochen und Kulturgruppen versuchen ArchäologInnen das tägliche Leben und die gesellschaftlichen, politischen sowie kulturellen Rahmenbedingungen einer Epoche bzw. einer gesellschaftlichen Gruppe zu rekonstruieren.

ArchäologInnen bereiten die Fundgegenstände – oft in Zusammenarbeit mit RestauratorInnen und KonservatorInnen – für den Transport, für weitere wissenschaftliche Analysen und allfällig geplante Ausstellungen vor.

ArchäologInnen nehmen auch die umfassende Dokumentationsarbeit (Vermessungspläne, Fotomaterial, Beschreibung, Katalogisierung) vor. Darüber hinaus sind ArchäologInnen mit zeichnerischen sowie geländetechnischen Aufnahmen befasst.

Spezialisierungen können etwa im Bereich Experimentalarchäologie angestrebt werden.

Die Experimentelle Archäologie befasst sich vor allem mit der Erforschung technologischer Fragestellungen und untersucht praxisbezogene Aspekte antiker Lebensweisen. Infos und relevante Links bietet auch die europäische Vereinigung zur Förderung der Experimentellen Archäologie EXAR.

 



zurück zurück
Gemerkte Berufe (0)
Gemerkte Berufe
  • Keine Berufe in der Merkliste

Berufe im Bereich "Wissenschaft, Forschung und Entwicklung" anzeigen: