Karrierekompass
Logo

Uni/FH/Akademien

Bauingenieurin für Kraftwerksbau
Bauingenieur für Kraftwerksbau

Seite drucken Facebook

BauingenieurIn für Kraftwerksbau

Uni/FH/Akademien

Tätigkeitsmerkmale

BauingenieurInnen für Kraftwerksbau beschäftigen sich mit der Errichtung von Kraftwerken und Kraftanlagen. Weiters befassen sie sich mit der Modernisierung oder Kapazitätserweiterung bestehender Kraftwerke.

Sie planen und konzipieren zum Beispiel den Einbau von Rotoren für Windkraftwerke, Turbinen und Generatoren für Laufkraft- und Pumpkraftwerke, Speicher- und Stauseebecken für Speicherkraftwerke sowie Rauchgasentschwefelungsanlagen für Wärmekraftwerke oder die Anlagentechnik für Biomasse-Heizkraftwerke.

Ihre Aufgaben umfassen auch die Gründung der Bodenplatten, Ringfundamente und Stützsockel, die Konstruktion und Ausführung der Wasseraufbereitungsgebäude, Staumauern, Stauseebecken (z.B. Gletscherwasser), Triebwasserstollen, Pumpenzentrale, Kühltürme für Braunkohlekraftwerke, Kletterrüstungen, säureresistenten Hochleistungsbetone für Kühlwasserbecken, u.v.m.

BauingenieurInnen für Kraftwerksbau arbeiten eng mit VermessungstechnikerInnen und GeologInnen, JuristInnen (Umweltauflagen) und SpezialistInnen aus Elektrotechnik und anderen Fachgebieten zusammen.



zurück zurück
Gemerkte Berufe (0)
Gemerkte Berufe
  • Keine Berufe in der Merkliste