Karrierekompass
Logo

Mittlere/Höhere Schulen

24-Stunden-Betreuerin
24-Stunden-Betreuer

Seite drucken Facebook

24-Stunden-BetreuerIn

Mittlere/Höhere Schulen

Hinweis

Derzeit wird in Österreich eine Reform der Gesundheitsberufe angestrebt, wovon voraussichtlich auch 24-Studen-BetreuerInnen betroffen sein werden (Stand: Jänner 2016). Infos auf der Website des bmwfw.



Tätigkeitsmerkmale

24 Stunden-BetreuerInnen pflegen und betreuen pflegebedürftige Menschen, die eine permanente Betreuung benötigen, bei diesen zu Hause.

24 Stunden-Pflege bedeutet, dass die Betreuungskräfte bis auf entsprechende Erholungszeiten 24 Stunden dienstbereit sind. Dienstbereitschaft bedeutet aber nicht einen 24 Stunden-Arbeitstag. Das Betreuungsverhältnis kann verschiedene rechtliche Formen haben. Die Betreuungskraft kann

  • ein direktes Dienstverhältnis zu der pflegebedürftigen Person oder bzw. Angehörigen eingehen
  • bei einem gemeinnützigen Anbieter beschäftigt sein, welcher einen Vertrag mit der pflegebedürftigen Person abschließt
  • selbständig arbeiten und ihre Dienstleistungen anbieten

 

Weiters muss Anspruch auf Pflegegeld zumindest in Höhe der Stufe 3 nach dem Bundespflegegeldgesetz oder einem Landespflegegeldgesetz bestehen. Aktuelle Infos auf Sozialministeriumservice.at

Siehe auch die Berufe Diplom-SozialbetreuerIn für Familienarbeit und HeimhelferIn.



zurück zurück
Gemerkte Berufe (0)
Gemerkte Berufe
  • Keine Berufe in der Merkliste