Karrierekompass
Logo

Uni/FH/Akademien

Bergbautechnikerin, Bergbautechniker
(Bergmaschinenbau)

Seite drucken Facebook

BergbautechnikerIn (Bergmaschinenbau)

Uni/FH/Akademien

Tätigkeitsmerkmale

Im Montanmaschinenbau (Bergmaschinenbau) werden Maschinen, Anlagen und Fahrzeuge, die speziell auf die Erfordernisse im Bergbau abgestimmt sind konstruiert, hergestellt und gewartet.

MaschinenbauingenieurInnen im Hüttenwesen (Metallgewinnung aus Erzen) sind vorwiegend auf Maschinen und Anlagen spezialisiert die der Rohstoffförderung dienen. Hauptaufgabengebiete sind die Konstruktion von Schwermaschinen- und Großanlagen sowie deren Aufbau und Wartung.

Zur Fehlersuche und Behebung von Störungsursachen an Motoren, Antrieben, Aggregaten und Zubehörteilen führen sie Messungen durch und führen ein Messprotokoll.

Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen im Bereich bestimmter Maschinentypen, etwa Teleskoplader, Aufbereitungsmaschinen, Maschinen zum hydraulischen Schild- oder Schreitausbau, Einbau von Verbrennungsmotoren in Maschinen unter Tage etc.

Weitere berufliche Aufgabenbereiche sind z.B. Sicherheitstechnik, Prüftechnik, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung sowie Umwelttechnik oder Marketing-Funktionen bei Bergbauzulieferfirmen.

Siehe auch den Kernberuf MaschinenbauingenieurIn, Steuerungs- und RegelungstechnikerIn sowie den Lehrberuf Land- und BaumaschinentechnikerIn.



zurück zurück

Berufe im Bereich "Chemie, Kunststoffe, Rohstoffe und Bergbau" anzeigen:


Berufe im Bereich "Maschinen, Kfz und Metall" anzeigen:

Kurz-/Spezialausbildung
BordtechnikerIn
HufschmiedIn