Ausbildungsform auswählen

OrganisationsbetreuerIn in Banken

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.720,- bis € 2.070,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Organisation ist eine kommerzielle Führungsaufgabe und befasst sich mit der wirtschaftlichen Betrachtung und Bewertung von Verfahren und Abläufen innerhalb des Unternehmens. Das Ziel ist die Entwicklung und Umsetzung optimierter Prozesse und Lösungen.

OrganisationsbetreuerInnen unterstützen die Geschäftsführung in allen bereichsübergreifenden Geschäfts- und Prozessbelangen und wirken als Schnittstelle zu den einzelnen Bereichen bzw. Abteilungen. Sie erstellen Wirtschaftlichkeitsanalysen, erfassen und dokumentieren Prozesse und bereiten Konzepte zur Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation auf.

Gemeinsam mit allen Beteiligten erstellen sie Maßnahmen zur Realisierung IT-Lösungen (Optimierung des Webservice, und der betrieblich genutzten Software-Anwendungen, Data-Mining). Gemeinsam mit dem Compliance-Officers sorgen sie für die Erstellung von Maßnahmen zur Einhaltung rechtskonformer Regeln auf allen Ebenen im Unternehmen (Organisations-Compliance, IT-Compliance).

Zudem sind sie zuständig für das Finanz- und Rechnungswesen, Logistik, Personalführung, Lohn- und Kostenrechnung sowie für das Marketing und die Pflege des Kundenkontaktes. Sie organisieren Workshops und Mitarbeiterschulungen, zu neuen Finanzprodukten, neuen Compliance-Anforderungen etc.

OrganisationsbetreuerInnen verfügen vor allem über Kompetenzen im Bereich Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht (Unternehmensrecht, Bankenrecht), Finanzen, IT- und Prozessmanagement.

Siehe auch die Berufe UnternehmensberaterIn, Change ManagerIn, InnovationsmanagerIn oder RisikomanagerIn.

Berufliche Anforderungen im Bereich des Bankwesens sind z.B. Kontaktfähigkeit, die Fähigkeit zu Kommunikation und Teamarbeit sowie Sprachfertigkeit und die Fähigkeit zu wirtschaftlich-ökonomischem und juristischem Denken. Weitere Anforderungen sind Affinität zur EDV, Qualitätsbewusstsein, Verantwortungsbereitschaft, Selbständigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit, Serviceorientierung.

Genauigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Führungskompetenz sind insbesondere für kontrollierende und leitende berufliche Funktionen notwendig. Berufscharakteristika im Bereich Vermögensverwaltung und -entwicklung sind unternehmerisches Denken, Kommunikationsfähigkeit, Freude am Umgang mit KundInnen und - mit Einschränkungen - auch Risikobewusstsein.

Wie in vielen anderen Berufsbereichen wird auch der Banksektor in zunehmendem Maße durch Automatisierung und Informationstechnologie geprägt: Bankgeschäfte werden in zunehmendem Maße via Internet abgewickelt, Vermögensverwaltung ist ohne Informationssysteme nicht mehr denkbar.

Grundsätzlich bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Arten von Geldinstituten wie Banken, Sparkassen, Hypothekenanstalten, aber auch in Spezialinstituten wie Kontrollbank u.ä. Auf Grund der wirtschaftlichen Entwicklung seit 2008 ist der Personalbedarf im Bankbereich und Kreditwesen sowie verwandten Bereichen (Fonds- und Anlagenzunternehmen, Versicherungsbereic) als eher rückläufig einzuschätzen.

Aufstiegsmöglichkeiten bestehen in Form beruflicher Spezialisierung und der Karriereentwicklung in Abteilungen wie Organisation, Revision, Personal usw. Weitere berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bestehen vor allem im Börsenbetrieb, Wertpapiermanagement, Immobilienmanagement, im Bereich der Vermögens- und Anlagenberatung (bei Beratungsunternehmen oder selbständig), in den Kontrollinstituten und in Zentralbanken.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "BankangestellteR im bankinternen Bereich", dem der Beruf "OrganisationsbetreuerIn in Banken" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

OrganisationsbetreuerInnen verfügen meist über eine fundierte Ausbildung im Versicherungs- bzw. Bankbereich oder eine wirtschaftliche Ausbildung und fundierte Kenntnisse in der Finanzwirtschaft.

„OrganisationsbetreuerIn“ ist kein typischer Einstiegsberuf, üblicherweise wird eine mehrjährige einschlägige Erfahrung im Bereich Organisation (Ablauf-/Aufbauorganisation) o.Ä. vorausgesetzt. Wichtig sind anwendbare Kenntnisse im Bereich der Betriebsorganisation und Unternehmensführung, Wissen von IT-Betriebsmodellen sowie Kenntnisse im Prozessmanagement (effiziente Arbeitsabläufe gestalten und sicherstellen) und Compliance.

Verschiedene Einrichtungen bieten Seminare mit Zertifizierung sowie Lehrgänge an, z.B: Universitätslehrgang AkademischeR BetriebsorganisatorIn (Donau Universität Krems, Blue Danube Business School u.a.).

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass: