Ausbildungsform auswählen

DatentechnikerIn

Berufsbereiche: Informationstechnologie
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.040,- bis € 2.450,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Der Begriff Datentechnik (auch: Data Engineering) umfasst den Datendurchlauf und die Datenbereitstellung innerhalb eines Unternehmens. In der Informationstechnik sind DatentechnikerInnen für die Lenkung und Überwachung dieser Durchläufe und Prozesse in komplexen IT-Systemen verantwortlich.

Sie arbeiten am Aufbau, Betrieb und der Weiterentwicklung der Data Pipelines. Data Pipelines bezeichnen den bewusst gelenkten Weg der Daten durch die Dateninfrastruktur. Die Dateninfrastruktur besteht aus allen Computern, Geräten, Kabeln, Schnitt­stellen und Transaktionsdatenbanken samt der Techniken für Dateiformate, Datenspeicherung, Datenauswertung und Datenvisualisierung.

DatentechnikerInnen sorgen dafür, dass die Unternehmensdaten bestimmte Transaktionsprozesse durchlaufen und stellen Techniken zur Auswertung, Interpretation, Darstellung und Dokumentation von Daten und Datensätzen bereit. Data Scientists kümmern sich dann darum, die Daten zu aussagekräftigen Informationen bündeln zu können.

Sie sorgen für die Pflege und Weiterentwicklung von Datenbanken, Big Data-Systemen und -Plattformen. Sie berücksichtigen dabei die Aspekte Datensicherheit (Viren-, Zugriffschutz) und Datensicherung (Schutz vor Verlust und Beschädigung).

HINWEIS: Gelegentlich wird der Begriff DatentechnikerIn synonym zum Begriff "InformationstechnikerIn" verwendet (die für Netzwerkreportings und das Service von Geräten zur Datenübertragung zuständig sind). Es gibt auch "TechnikerInnen für Datentechnik und Messtechnik", die die Vorbereitung und Durchführung von Crashsimulationen, Sensorik- und Versuchsdaten durchführen.

Siehe auch die Berufe WirtschaftsinformatikerIn und Data Scientist.

Wichtig ist das Interesse an datenzentrierten Technologien und Tools (Datenbanken, Programmiersprachen, Abfragesprachen) sowie

  • Freude an Mathematik, Statistik und Informatik: Datenmodellierung, Algorithmen, Datenstrukturen
  • Interesse an Elektronik: Regelungstechnik, Schaltungstechnik für automatisierte Abläufe
  • Analytisches Denkvermögen
  • Abstraktionsvermögen: Zur Modellbildung
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Kreativität
  • Technisches Englisch: Lesen und Erstellen von technischen Plänen

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in Datenverarbeitungsbetrieben, Rechenzentren, Tele- und Mobilkommunikationsfirmen und in allen Unternehmen bei denen größerer Datenmengen anfallen (Kreditinstitute, Sozialversicherung, Statistikstellen, Marketing- und Werbeagenturen, Produktions- oder Dienstleistungsbetriebe der verschiedenen Branchen).

Elektronischen Daten- und Informationssystemen sind auch in den Branchen Sicherungs-, Medizin- und Umwelttechnik von Bedeutung. Außerdem ist es möglich, bei Datenschutzorganisationen sowie Konsumentenschutzvereinigungen tätig zu sein.

Aufgabenfelder bestehen auch an wissenschaftlichen Instituten und Forschungsstellen sowie in Produktions- und Fertigungsstätten, vor allem auch in der Automobilbranche, Industrie-Automatisierung und Machine Learning (Industrie 4.0).

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "InformatikerIn", dem der Beruf "DatentechnikerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

DatentechnikerInnen verfügen meist über eine Ausbildung im Bereich Informationstechnologie, Wirtschaftsinformatik, ansonsten Elektrotechnik oder Elektronik mit Schwerpunkt Informationstechnik.

Die Ausbildung sollte Fächer wie Informationssysteme, Systemtechnik, Netzwerktechnik und Softwareentwicklung erhalten, um Kenntnisse für die Planung, Implementierung, den Betrieb und die Optimierung der IT-Infrastruktur in einem Unternehmen umsetzen zu können.

Wichtig sind auch Programmierkenntnisse (C#, Java, Python), ein gutes Verständnis für IT-Architekturen und SQL-Kenntnisse für die Entwicklung von Datenbanken und Datawarehouse-Konzepten.

 

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Je nach beruflicher Ausrichtung und Schwerpunktsetzung kann Weiterbildung oder Spezialisierung angestrebt werden, z.B. für Tätigkeiten im Bereich Qualitätsmanagement, Fuzzy Logic, Neuronale Netzwerke, Lokale und Globale Netze. Wichtig sind auch Elektronik-Kompetenzen: Schaltungstechnik für automatisierte Abläufe, Mess- und Regelungstechnik und speicherprogrammierbare Steuerungen.

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen auch in Verknüpfung mit Bereichen aus der Betriebswirtschaft, Beispiele: Prozessmanagement, E-Business, Wissensmanagement, Strategisches Informationsmanagement, Technische Kommunikation, Informationsrecht und Rechtsinformation, Barrierefreies Webdesign und E-Government.

Bei entsprechender Qualifikation kann eine Abteilungsleitungsfunktion angestrebt werden. Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bieten z.B. Bereiche wie Technologiemanagement oder Industrial Engineering. Mit mehrjähriger beruflicher Vorerfahrung sowie einem hohen Maß an Erfahrung, Reisebereitschaft und Belastbarkeit ist auch der Aufstieg zur/zum ProjektleiterIn möglich.

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Informationstechnologie" anzeigen