Ausbildungsform auswählen

VertriebssachbearbeiterIn

Berufsbereiche: Verkehr, Transport und Zustelldienste
Ausbildungsform: Schule
* Durchschnittliches Bruttoeinstiegsgehalt. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge. Diese werden um Informationen aus anderen Quellen wie zum Beispiel Microzensus-Daten (Statistik Austria) ergänzt. Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

VertriebssachbearbeiterInnen bzw. VerkaufssachbearbeiterInnen finden in allen produzierenden Unternehmen Beschäftigung. Sie unterstützen im Innendienst die Verkaufs- und Vertriebsabteilungen und sind für die Auftragsabwicklung zuständig. Berufliche Aufgaben von VertriebssachbearbeiterInnen bzw. VerkaufssachbearbeiterInnen sind die Erfassung und Bearbeitung von Kundenbestellungen, Kostenkalkulation sowie die Angebotslegung.

Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten können Vertriebsleitung und -management betreffen: VertriebsleiterInnen übernehmen alle übergeordneten organisatorischen Aufgaben, die mit dem Vertrieb von Waren zusammenhängen. Sie entscheiden über Absatzmethode, Absatzweg, berechnen die Kosten und koordinieren Liefertermine. Bei Bedarf organisieren die VertriebsleiterInnen auch den Fuhrpark des Unternehmens und erstellen den Dienstplan der Chauffeure. In kleineren Betrieben sind sie auch für die Durchführung von Marktanalysen über Absatzgebiete und für die Erarbeitung von Verkaufsprognosen zuständig. In Zusammenarbeit mit der Unternehmensführung erstellen VertriebsleiterInnen Konzepte für z.B. Vertriebsstellen im Ausland.

ManagerInnen, die im Vertrieb tätig sind, entscheiden z.B. über Absatzwege, Transportmöglichkeiten sowie darüber, ob der Vertrieb über eigene Filialen oder über Zwischenhändler zu erfolgen hat. In Zusammenarbeit mit ManagerInnen aus dem Verkaufsbereich planen sie den Einsatz von Außendienstpersonal (z.B. VertreterInnen) und erarbeiten Ausbildungs- und Schulungsprogramme für das Verkaufspersonal und die VertreterInnen. Sie betreuen auch die Serviceeinrichtungen für Kunden und wickeln Aufträge und Lieferungen ab.

Besondere berufliche Anforderungen dieser Berufsgruppe bestehen insbesondere in Hinsicht auf Sprachkenntnisse (zum Teil außergewöhnlich gute Fremdsprachenkompetenz) sowie EDV-Kenntnisse (im Logistik- und Speditionsbereich kommt hochspezifische Computer-Software zur Anwendung). Weitere berufliche Anforderungen sind vor allem Teamfähigkeit, Genauigkeit sowie hohe Motivation und die Bereitschaft zu unregelmäßiger Tätigkeit.

Berufstätige aus diesem Berufsbereich werden vorwiegend von Speditionsbetrieben, größeren Handelsbetrieben sowie Produktionsbetrieben mit Außenhandelsbeziehungen beschäftigt.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "SalesmanagerIn", dem der Beruf "VertriebssachbearbeiterIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Ausbildungsmöglichkeiten für Berufe in diesem Bereich bieten alle berufsbildenen kaufmännischen und wirtschaftlichen Schulen. Darüber hinaus kann auch die AHS-Matura eine geeignete Ausbildungsform darstellen. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten von Seiten der Berufsbildungsinstitute sowie sonstiger Schulungs- und Erwachsenenbildungseinrichtungen.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass: