Ausbildungsform auswählen

MarketingcontrollerIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.250,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Die Tätigkeiten von MarketingcontrollerInnen liegen in der Planung und Überwachung des Marketingbudgets, der kaufmännischen Beratung von Marketingabteilungen, der Anfertigung von Sonderanalysen, der Aufbereitung und Interpretation von entscheidungsrelevanten Daten, der Erstellung von Marken- und Produktberichten für das Management sowie der Analyse der Markt- und Kostensituation.

Typische Tätigkeiten:

  • Controlling der Marketing-Kanäle (online/offline)
  • Analysen für Budget Forecasts (Prognosen)
  • Erhebung relevanter Daten
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen für das Marketing- und Management-Team
  • Schnittstelle zwischen den Marketing-Teams und dem Finance-Bereich
  • Konzeption und Weiterentwicklung der Reportings
  • Unterstützung bei Preisgestaltung, Marktpositionierung, Budgetmanagement und Risikomanagement
  • u.v.a.

 

Siehe auch die Berufe ControllerIn, Technische ControllerIn oder RisikomanagerIn.

Analytisches Denkvermögen, selbständige, konsequente und zielorientierte Arbeitsweise, sehr gute Excel-Kenntnisse, gute Englischkenntnisse, Diskretion, Kontaktfähigkeit, Kommunikationsstärke, z.B. für die Präsentation und plausible Erklärung der Analysergebnisse.

Berufstätige dieses Berufsbereiches finden in allen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung Beschäftigung, z.B. in mittelständische Unternehmen und Non-Profit-Unternehmen.

Die zunehmende Internationalisierung schafft darüber hinaus Controlling-Bedarf bei Tochterbetrieben im Ausland. Die beruflichen Karrieren führen typischerweise über Einstiege in Abteilungen des betrieblichen Rechnungswesens (Assistenzfunktionen), später zu eigenverantwortlichen Controlling-Funktionen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "ControllerIn", dem der Beruf "MarketingcontrollerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Von Marketing-ControllerInnen wird üblichwerweise ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder Betriebswirtschaft (Vertiefung Controlling oder Marketing) erwartet.

Bei der Jobsuche wird meist Berufserfahrung im Bereich Marketing/Controlling/Business vorausgesetzt (Praktika). Wichtig ist ein sicherer Umgang mit MS Office und Analysetools!

Uni: Z.B. Internationale Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Internationale Wirtschaftswissenschaften, Industrial Management and Business Administration, Wirtschaftsrech (MSc).

FH: Z.B. Bank- und Finanzwirtschaft; Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement; Finanz-, Rechnungs- & Steuerwesen; Internationales Finanzmanagement und Controlling, Personal- und Wissensmanagement, Rechnungswesen & Controlling.

Die für die Berufsausübung notwendigen zusätzlichen Kenntnisse können auch durch externe Ausbildungen (z.B. Controllerausbildung) oder durch berufspraktische Erfahrung (z.B. in einer Steuerberatungs- oder Treuhandkanzlei) erworben werden.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es darüber hinaus in Form betriebsinterner Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen (z.B. Finanzrecht) sowie durch die Teilnahme an Kursen und Seminaren werden z.B. vom Österreichischen Controller-Institut angeboten. Darüber hinaus gibt es verschiedene einschlägige Universitätslehrgänge, z.B. Controlling, Finanzmanagement, Certified IFRS Accountant.

Aufstiegsmöglichkeiten können Abteilungsleitungsfunktionen oder Tätigkeiten im strategischen Controlling sein (strategisches Controlling wird in der Regel in Stabfunktionen ausgeübt). Weitere berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bestehen im Wirtschaftsprüfungsbereich, Wirtschaft und Verwaltung insbesondere in Unternehmensberatungen.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen