Ausbildungsform auswählen

InformationsmanagerIn (Informatik)

Berufsbereiche: Informationstechnologie
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.270,- bis € 2.660,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

InformationsmanagerInnen befassen sich mit der Frage, wo und wie im Unternehmen Informations- und Kommunikationstechniken sinnvoll eingesetzt werden können, um Abläufe zu kontrollieren und zu optimieren.

Sie ermitteln, welche Art von Informationen in den verschiedenen Abteilungen anfallen, welche MitarbeiterInnen diese Informationen benötigen und auf welchem Weg diese Informationen zum Empfänger gelangen sollen.

Als Bindeglied zwischen der Geschäftsführung und der IT-Abteilung erfüllen sie vorwiegend strategische und konzeptionelle Aufgaben. In kleineren Unternehmen übernehmen sie auch die Evaluierung elektronischer Informationssysteme mit benutzerfreundlichen Oberflächen und betreutem Internetzugriff.

Siehe auch den Kernberuf InformatikerIn, WirtschaftsinformatikerIn und MedieninformatikerIn.

Analytischer Arbeitsstil, gute verbale Ausdrucksfähigkeit, mathematische Kenntnisse (angewandte und diskrete Mathematik) und Abstraktionsvermögen, Problemlösungsfähigkeit.

Im Beruf sind gute Englischkenntnisse von Vorteil. Für viele Projekte sind Kenntnisse über die Gesetzmäßigkeiten der Kommunikation und über Suchmaschinenoptimierung erforderlich

Informations- und WissensmanagerInnen finden Beschäftigungsmöglichkeiten vor allem bei Wirtschaftsunternehmen, zum Teil auch an Universitäten, Forschungsstellen, Anbietern von Multimedia-Diensten und Internetpräsentationen oder bei Internet-Portalbetreibern. Weitere berufliche Möglichkeiten bieten IT/EDV-Firmen und Unternehmensberatungen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Data-Warehouse-ManagerIn", dem der Beruf "InformationsmanagerIn (Informatik)" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Uni: Z.B. Informationsmanagement, Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik, Library and Information Studies (in Kooperation mit der Österreichischen Nationalbibliothek) Softwareentwicklung – Wirtschaft.

PH: Informationsmanagement und ELearning.

FH: Z.B. Informations- und Kommunikationssysteme, Informations- und Kommunikationsmanagement mit dem Schwerpunkt Wissensmanagement, Wissensmanagement, Angewandtes Wissensmanagement, Information Medien & Kommunikation mit Schwerpunkt Bibliotheks- und Dokumentationsmanagement, Information and Communication Systems and Services.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Weiterbildungsmöglichkeiten bieten diverse Universitätslehrgänge, meist in Verknüpfung mit Bereichen aus der Betriebswirtschaft, z.B:
Geschäftsprozessmanagement, E-Business, Wissensmanagement, Strategisches Informationsmanagement, Redaktionsmanagement, Technische Kommunikation, Informationsrecht und Rechtsinformation, Barrierefreies Webdesign, E-Learning-Autorin, Archivarin, „Bibliothek, Information und Dokumentation“.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Technik/Ingenieurwissenschaften (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Fundstelle: Informatik, Informatikmanagement, Informationstechnik, Telematik
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Informationstechnologie" anzeigen