Ausbildungsform auswählen

UmwelttechnikerIn - Strahlenschutz

Berufsbereiche: Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.280,- bis € 2.590,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

UmwelttechnikerInnen im Bereich Strahlenschutz planen, entwickeln und überwachen Maßnahmen und Verfahren zum Schutz vor radioaktiver Strahlung.

Dies ist besonders am Arbeitsplatz strahlenexponierter Personen nötig. Zu den Aufgaben gehört auch der Schutz der Umwelt, vor allem in den Bereichen Luft-, Boden- und Wasserreinhaltung sowie der Bereich Abfallwirtschaft.

Sie konzipieren Filter- oder Wiederaufbereitungsanlagen, entnehmen Boden-, Luft- und Gewässerproben, führen Messungen durch und erstellen Statistiken. Weiters erstellen sie geeigneten Maßnahmenpläne für den Fall des Eintrittes von Grenzwertüberschreitungen.

Siehe auch den Kernberuf UmwelttechnikerIn sowie VerfahrenstechnikerIn (Technischer Umweltschutz).

Wichtig ist ein naturwissenschaftlich-technisches Verständnis und die Freude an Mathematik, Chemie und Physik (Thermodynamik, Energiesysteme, Stoffumwandlung).

Der Beruf erfordert die Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen fachlichen Prozessen sowie

  • Interesse an Mikrobiologie und Toxikologie (Giftigkeit von Stoffen)
  • Analytisches Denkvermögen
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Verhandlungskompetenz und Argumentationsfähigkeit
  • Beratungskompetenz und Organisatorisches Geschick: Infoveranstaltungen, Umgang mit Politischen Behörden und Entscheidungsträgern
  • Weiterbildungsbereitschaft: Rechtliche Normen und Bestimmungen
  • Umgang mit Softwaretools: Simulationen, Statistik
  • Englischkenntnisse: Lesen von Fachliteratur

 

In Jobausschreibungen werden oft folgende Anforderungen formuliert:

  • Fähigkeit zur Erfassung und verständlichen Darstellung und Vermittlung komplexer Sachverhalte und Zusammenhänge
  • Umgang mit geobasierten Umweltinformationssystemen

Diese Berufsgruppe ist bei Behörden, Verbänden und Organisationen im umwelt- und strahlenschutzrelevanten Bereich tätig. Arbeitsbereiche sind z.B. der Maschinenbau (z.B. Anlagen im Bereich Umweltschutz), die Abwasser- und Recyclingwirtschaft, die Energieversorgung und das Gesundheitswesen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "UmwelttechnikerIn", dem der Beruf "UmwelttechnikerIn - Strahlenschutz" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Uni: Z.B. Elektrotechnik - Energietechnik, Umweltsystemwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen – Energie- und Umwelttechnik; bei entsprechender Spezialisierung auch Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Industrielle Umweltschutz- und Verfahrenstechnik, Recyclingtechnik.

FH: Z.B. Bio- und Umwelttechnik, Energie- und Umweltmanagement.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Viele der notwendigen Kenntnisse und Befähigungen (z.B. Öko-Auditing) werden berufsbegleitend erworben. Lehrgänge wie Umweltmanagement, Management und Umwelt oder Projektmanagement bieten Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Gebiet an.

Für AbsolventInnen bestimmter Studienrichtungen besteht auch die Möglichkeit zur selbstständigen Tätigkeit als ZiviltechnikerIn.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Bodenkultur (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Umwelt" anzeigen