Ausbildungsform auswählen

LandwirtIn

Berufsbereiche: Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.420,- bis € 2.550,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

LandwirtInnen bauen Nutzpflanzen wie Getreide oder Gemüse an und ernten diese. Weiters züchten sie Nutztiere wie Rinder, Schweine oder Schafe und tränken und füttern diese. Manche LandwirtInnen führen auch Forstarbeiten durch, einige setzen insgesamt auf biologische Produktion. Sie kümmern sich um die landwirtschaftlichen Maschinen und Geräte wie Traktoren, Pflüge oder Melkmaschinen und halten diese sowie die betrieblichen Gebäude instand.
 

  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Gerne bei jedem Wetter im Freien arbeiten
  • Handwerkliche Handgeschicklichkeit
  • Organisationstalent
  • Physische Ausdauer
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten vor allem landwirtschaftliche Betriebe.
 

Die Berufsaussichten sind schwierig. LandwirtInnen üben ihren Beruf oft als Nebenerwerb aus. Vor allem große oder biologisch geführte Betriebe können im Vollerwerb geführt werden, wenn diese ausreichend Ertrag erzielen. Weitere Möglichkeiten den Verdienst zu erhöhen sind Direktvermarktung der Erzeugnisse, wo höhere Gewinne erzielt werden können. Dennoch gehen die Beschäftigtenzahlen in der Landwirtschaft in Österreich weiterhin zurück.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "FacharbeiterIn in der Landwirtschaft", dem der Beruf "LandwirtIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung erfolgt oft betriebsintern oder am elterlichen Hof. Der Abschluss einer Lehre, z.B. FacharbeiterIn Landwirtschaft, sowie einer Fachschule oder Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft ist von Vorteil.

Weiters gibt es Lehrgänge oder Kollegs, z.B.:

  • Aufbaulehrgang der Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft an verschiedenen höheren Lehranstalten
  • Kolleg für Land- und Forstwirtschaft an Fachschulen
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: TIERE UND UMWELT - Berufe im Dienste der Umwelt, Seite 123
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft" anzeigen