KindergartenassistentIn

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.470,- bis € 1.890,- * Arbeitsmarkttrend: stark steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

KindergartenassistentInnen unterstützen das pädagogische Personal in Kindergärten. Sie sind auch für hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie etwa Mittagessen herrichten, zuständig. Sie betreuen die Kinder in ihren Gruppen, greifen jedoch nicht in die pädagogischen Maßnahmen der KindergartenpädagogInnen ein. Sie spielen mit den Kindern beispielsweise Brettspiele, unterstützen Kleingruppen beim Malen und Basteln oder beaufsichtigen die Kinder beim Spielen im Garten.

Abhängig von den einzelnen Bundesländern lautet die Bezeichnung dieses Berufs KindergartenassistentIn, KinderbetreuerIn oder KindergartenhelferIn.

  • Didaktische Fähigkeiten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Physische Ausdauer
  • Psychische Belastbarkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Kindergärten, Kinderheime
  • Privatkindergärten
  • Interessenvertretungen und private Kindergruppen
  • Betriebliche Betreuungseinrichtungen

Im Sozialbereich ist mit einem weiter ansteigenden Personalbedarf zu rechnen. Eine starke Personalnachfrage besteht österreichweit in der Kinder- und Jugendbetreuung.

Die Berufsaussichten für KindergartenassistentInnen sind gut. Da heute meist beide Elternteile eines Kindes berufstätig sind und ein Trend zum Ganztagskindergarten besteht, gibt es eine verstärkte Nachfrage nach Personal. Dazu kommt die bestehende Kindergartenpflicht für 5-Jährige und eventuell auch bald für 4-Jährige.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "KinderbetreuerIn", dem der Beruf "KindergartenassistentIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung zum/zur KindergartenassistentIn ist landesgesetzlich geregelt. Daraus ergeben sich die unterschiedlichen Bezeichnungen des Berufs und die unterschiedlichen Ausbildungsanforderungen. Die Ausbildung erfolgt entweder betriebsintern oder durch einschlägige Kurse. Weiters beinhaltet die Ausbildung in einigen Fachschulen für Sozialberufe und manchen landwirtschaftlichen Fachschulen die Ausbildung zum/zur KindergartenassistentIn.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind meist: 

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Pflichtschulabschluss
  • Der Besuch einer Fachschule für Sozialberufe oder einer landwirtschaftlichen Fachschule setzt den positiven Abschluss der 8. Schulstufe voraus.

 

Kurzausbildungen sind z.B.:

  • bfi: "Ausbildung Kindergartenassistenz/Hortassistenz"
    Dauer: 140 Lehreinheiten
  • WIFI: "Ausbildung zum/zur geprüften Kindergartenassistenten/-in"
    Dauer: 210 Lehreinheiten
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus dem Bereich "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" anzeigen