Ausbildungsform auswählen

Coach

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.190,- bis € 2.850,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Coaches unterstützen Personen in der Entwicklung und Erweiterung von persönlichen Kompetenzen für den beruflichen und privaten Bereich. Coaches begleiten ihre KlientInnen bei der Realisierung eines Anliegens oder der Lösung eines Problems. Ziel ist die Verbesserung ihrer Lern- und Leistungsfähigkeit, wobei die persönlichen Stärken und Schwächen berücksichtigt werden. Coaches stehen meist in keinem Angestelltenverhältnis, sondern sind selbstständig tätig.
 

  • Begeisterungsfähigkeit
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Durchsetzungsvermögen
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Psychische Belastbarkeit
  • Reaktionsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Coachingunternehmen
  • Unternehmensberatungen
  • Beratungsstellen und Bildungseinrichtungen

Der Bereich „Soziale Betreuung, Beratung und Therapie“ ist ein Wachstumssektor. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr Menschen die Bereitschaft zeigen, sich bei beruflichen oder privaten Problemen professionelle Hilfe zu suchen. Dementsprechend sind auch die Beschäftigungschancen für Coaches steigend.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Coach (m/w)", dem der Beruf "Coach" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Es gibt für diesen Beruf keine gesetzlich geregelte Ausbildung. Eine einschlägige psychologische, sozialwissenschaftliche oder sozialpädagogische Erstausbildung ist jedoch ideal.

Es gibt verschiedene Coaching-Ausbildungsmöglichkeiten. Die Ausbildungsdauer und Ausbildungskosten sind unterschiedlich, z.B.:

  • bfi: "Coach"
    Dauer: 170 Unterrichtseinheiten
  • WIFI: "Lehrgang zum systemischen Coach"
    Dauer: 244 Trainingseinheiten
  • ARGE Bildungsmanagement: "Akademische/r Coach, Organisations- & PersonalberaterIn"
    Dauer: 620 Unterrichtseinheiten
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" anzeigen