Ausbildungsform auswählen

KonsumentenberaterIn

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.190,- bis € 2.410,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

KonsumentenberaterInnen betreuen VerbraucherInnen vor oder nach einem Kauf. Sie unterstützen die KonsumentInnen, aus dem reichhaltigen Angebot das preis- und qualitätsmäßig passendste Produkt auszusuchen und informieren über Pflegemöglichkeiten und Wartungsvorschriften der Waren. Sie bieten auch juristische Beratung, z.B. bei Kaufverträgen oder Reklamationen, und sind auch für Fragen bezüglich Mietrechtsangelegenheiten und Finanzdienstleistungen zuständig.
 

  • Freude am Beraten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Serviceorientierung
  • Technisches Verständnis

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Konsumentenschutzorganisationen
  • Kammern und Interessenvertretungen
  • Rechtsberatungsabteilungen von großen Handelsbetrieben
  • Öffentlicher Dienst, Ämter und Behörden

Beratungsleistungen werden zunehmend nachgefragt und nehmen einen immer höheren Stellenwert ein, auch im Bereich des Konsumentenschutzes und der Konsumentenberatung. Dazu kommt, dass das Angebot an Waren und Dienstleistungen steigt. Damit unterscheiden sich auch die Qualität und der Preis der Produkte.

Meist sind KonsumentenberaterInnen auf einen bestimmten Bereich spezialisiert, z.B. Wohn- und Mietrecht, Verbraucherrecht, Umwelt, Lebensmittel oder Gesundheit.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "SozialberaterIn", dem der Beruf "KonsumentenberaterIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Es gibt keine gesetzlich geregelte Ausbildung für diesen Beruf. Benötigte Kenntnisse und Fertigkeiten werden im Unternehmen oder durch einschlägige Kurzausbildungen vermittelt, z.B.:

  • bfi: "Vertragsrecht"
    Dauer: 8 Unterrichtseinheiten
  • WIFI: "Juristischer Intensivlehrgang"
    Dauer: 76 Unterrichtseinheiten

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: SOZIALES - Beraten und Coachen, Seite 78
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" anzeigen