PädagogischeR AssistentIn

Berufsbereiche: Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.470,- bis € 1.890,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Pädagogische AssistentInnen unterstützen PädagogInnen bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Ihre Arbeit erfolgt in einem pädagogischen Team. Zu ihren Aufgaben zählen unterstützende Tätigkeiten bei der Vorbereitung, Planung, Organisation und Durchführung der pädagogischen Arbeiten. Pädagogische AssistentInnen stellen auch das für die pädagogische Arbeit benötigte Material zusammen.

Pädagogische AssistentInnen betreuen und beaufsichtigen Kinder, begleiten sie bei Lernprozessen und sorgen für ihre Förderung. Auch die Gestaltung der Freizeit und die kreative Arbeit gehört zu ihrem Aufgabenbereich. Der Austausch und die Kommunikation mit den Eltern der betreuten Kinder liegen ebenfalls in ihrem Tätigkeitsbereich. Pädagogische AssistentInnen sind Ansprechpersonen für die Eltern. Da sie während ihrer Arbeit stets im Kontakt mit anderen Menschen sind, sind Offenheit und Einfühlungsvermögen essenziell für eine erfolgreiche Ausübung des Berufs.

Pädagogische AssistentInnen sind auch für administrative und organisatorische Arbeiten zuständig. Dazu zählen unter anderem kleinere Büroarbeiten. Ihr Aufgabenbereich hängt auch von den erworbenen Qualifikationen ab. Neben Kindergärten und Schulen bieten kirchliche Institutionen, gemeinnützige Einrichtungen in der sozialen Arbeit und auch sonder- und heilpädagogische Einrichtungen Beschäftigungsmöglichkeiten für Pädagogische AssistentInnen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Betreuung von Kindern
  • Erfüllung der Aufsichtspflicht
  • Verwaltungsaufgaben
  • Kommunikation und Austausch mit den Eltern
  • Pädagogisches Material vorbereiten und zusammenstellen
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei Lernprozessen unterstützen
Siehe auch:
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Gerne kreativ arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität
  • Organisationstalent
  • Psychische Belastbarkeit

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B. folgende Institutionen und Einrichtungen:

  • Kindergärten
  • Kinderhorte
  • Schulen
  • Jugendzentren
  • Familienberatungsstellen

Österreichweit besteht eine starke Personalnachfrage in der Kinder- und Jugendbetreuung. Aufgrund der zunehmenden Berufstätigkeit beider Elternteile sowie der wachsenden Zahl von Alleinerziehenden sind immer mehr Familien auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen. Aufgrund der hohen Nachfrage steigt vor allem der Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten, auch in Betrieben.

Während der Corona-Krise kam es aufgrund der vorübergehenden Schließungen von Betreuungseinrichtungen zu einem Einbruch bei der Personalnachfrage. Mittlerweile ist die Nachfrage nach qualifiziertem Personal wieder gestiegen. Die Berufsaussichten für Pädagogische AssistentInnen sind daher sehr gut.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "KinderbetreuerIn", dem der Beruf "PädagogischeR AssistentIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die erforderlichen Qualifikationen zur Ausübung des Berufs PädagogischeR AssistentIn können über unterschiedliche Wege erworben werden. Beispielsweise bieten das BFI und andere Anbieter Ausbildungen und Lehrgänge im Bereich Kinder- und Jugendbetreuung an.

Die Fachschule für pädagogische Assistenz bietet eine 3-jährige Ausbildung an. Zusätzlich stellen auch Ausbildungen an Fachschulen für Sozialberufe sowie an landwirtschaftlichen Fachschulen eine Basis für diesen Beruf dar. Berufsbegleitende Ausbildungen bietet z.B. das Bildungsforum - Institut Dr. Rampitsch LINK: https://www.bildungsforum.at/ an. Das Institut jobsmitherz LINK: https://www.jobsmitherz-kinderbetreuung.at/ in der Nähe von Wien bietet ebenfalls einen Lehrgang zur Kindergarten- und Hortassistenz/NachmittagsbetreuerIn an, der halbtags abgehalten wird. Nach dem erfolgreichen Abschluss ist der Einstieg in den Beruf sofort möglich.

Allgemeine Voraussetzungen zur Ausübung des Berufs sind die Vollendung des 18. Lebensjahrs, ausreichende Deutschkenntnisse sowie die gesundheitliche Eignung. An manchen Institutionen ist eine Aufnahmeprüfung erforderlich.

Beispiele für Ausbildungen sind:

  • Bildungsforum - Institut Dr. Rampitsch: KindergartenassistentIn Dauer: 127 Unterrichtseinheiten + mind. 10 UE Selbststudium
  • Jobs | mit | Herz: Kindergarten- und Hortassistenz/NachmittagsbetreuerIn (W) | KinderbetreuerIn NÖ Dauer: 75 Unterrichtsstunden

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus dem Bereich "Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege" anzeigen