Ausbildungsform auswählen

LiteraturwissenschafterIn

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.790,- bis € 2.960,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

LiteraturwissenschaftlerInnen analysieren und interpretieren die Literatur einer Sprache bzw eines Landes oder Kulturkreises, aber auch über diese Grenzen hinweg. Mittels verschiedener philologischer Methoden und unter Berücksichtigung benachbarter Disziplinen (z.B. Geschichte, Psychologie, Soziologie, Philosophie) analysieren sie Texte und erstellen Form- und/oder Inhaltsanalysen.

In den vergleichenden Literaturwissenschaften setzten sie sich mit literarischen Werken und ihren Beziehungen zu anderen künstlerischen Phänomenen, vor allem Musik, Bildende Kunst und Film auseinander.

Berufliche Möglichkeiten bestehen in Wissenschaft, Forschung und Lehre, z.B. an Universitäten und Konservatorien, bei wissenschaftlichen Stiftungen, Sammlungen oder Archiven, darüber hinaus in der Betreuung von Sammlungen sowie in einschlägigen Archiven, Bibliotheken oder Bundes- und Landesmuseen.

Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Massenmedien, etwa als JournalistInnen bei Kulturredaktionen, aber auch als ProgrammgestalterInnen, Produktions- und AufnahmeleiterInnen, (Kunst)Verlage, die Musikindustrie und die Tätigkeit als GutachterIn und Experte/Expertin in Antiquariaten und Auktionshäusern.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "LiteraturwissenschafterIn", dem der Beruf "LiteraturwissenschafterIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Uni: Z.B. Vergleichende Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaften - verschiedene Schwerpunkte, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften - Comparative Literary and Cultural Studies (MA).

 

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Die Entwicklungen auf den jeweiligen Fachgebieten erfordern, ebenso wie die Spezialisierung auf bestimmte Teilbereiche laufende Fort- und Weiterbildung, vor allem durch die Lektüre von Fachliteratur und Fachzeitschriften.

Eine andere Möglichkeit zur Weiterbildung bietet der Besuch von Seminaren, Tagungen und Kongressen im In- und Ausland.

Bachelor- und Masterprogramme sind z.B. Klassische Philologie (Latein oder Griechisch), Antike Literatur-, Geistes- und Rezeptionsgeschichte, Angewandte Kulturwissenschaft (MSc), Sprachkunst (BA).

 

Aufstiegsmöglichkeiten hängen in erster Linie vom konkreten Tätigkeitsbereich ab. In Antiquariaten oder Kunstverlagen besteht die Aufstiegsmöglichkeit zur/zum GeschäftsleiterIn, im Bereich der Medien zum/zur LeiterIn einer Kulturredaktion, bei Rundfunk und Fernsehen.

Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bieten z.B. Weiterbildungen im Bereich Kulturmanagement, Kulturmarketing, Kulturjournalismus, Projektmanagement, Medienpädagogik, Vortragstechnik, Produktion.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Sprachen (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Fundstelle: Philologische Studienrichtungen
Medien, Kultur, Unterhaltung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Medienwisenschaft und Kunsttheorie (Seiten 44-49), Seite 47
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Wissenschaft, Forschung und Entwicklung" anzeigen