Ausbildungsform auswählen

Archäolog(e)in

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
* Durchschnittliches Bruttoeinstiegsgehalt. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge. Diese werden um Informationen aus anderen Quellen wie zum Beispiel Microzensus-Daten (Statistik Austria) ergänzt. Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

ArchäologInnen befassen sich mit der Freilegung von archäologischen Fundstätten, führen also Ausgrabungen durch. Sie analysieren gefundene Ausgrabungsobjekte und kategorisieren diese nach Material, Fundort, Inhalt, Funktion und Form.

Durch Einordnung und Zuordnung der Objekte in bestimmte Zeitepochen und Kulturgruppen versuchen ArchäologInnen das tägliche Leben und die gesellschaftlichen, politischen sowie kulturellen Rahmenbedingungen einer Epoche bzw. einer gesellschaftlichen Gruppe zu rekonstruieren.

ArchäologInnen bereiten die Fundgegenstände – oft in Zusammenarbeit mit RestauratorInnen und KonservatorInnen – für den Transport, für weitere wissenschaftliche Analysen und allfällig geplante Ausstellungen vor.

ArchäologInnen nehmen auch die umfassende Dokumentationsarbeit (Vermessungspläne, Fotomaterial, Beschreibung, Katalogisierung) vor. Darüber hinaus sind ArchäologInnen mit zeichnerischen sowie geländetechnischen Aufnahmen befasst.

Spezialisierungen können etwa im Bereich Experimentalarchäologie angestrebt werden.

Die Experimentelle Archäologie befasst sich vor allem mit der Erforschung technologischer Fragestellungen und untersucht praxisbezogene Aspekte antiker Lebensweisen. Infos und relevante Links bietet auch die europäische Vereinigung zur Förderung der Experimentellen Archäologie EXAR.

 

Sorgfalt, Genauigkeit, gute Allgemeinbildung, Geduld, Fähigkeit Zusammenhänge herzustellen, Fremdsprachenkenntnisse, Bereitschaft zur Mobilität.

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in Forschung und Lehre an Universitäten, als LehrerInnen an höheren Schulen (Lehrpersonal an höherbildenden Schulen), aber auch im Verlagswesen und Medienbereich, in Bibliotheken, Museen und Archiven, in der Denkmalpflege und bei Ausgrabungen.

Neben Tätigkeiten im eigentlichen Berufsbereich sind ArchäologInnen aber auch in anderen, verwandten Bereichen tätig: z.B. im Bereich der Museumsdidaktik, der Publizistik, des Presse- und Verlagswesens, in audiovisuellen und elektronischen Medien sowie im Kulturmanagement und Kulturtourismus.

In begrenztem Ausmaß bieten sich auch Aufgaben im Tourismus (Kulturtourismus) und bei außeruniversitären Bildungseinrichtungen (Volkshochschulen, Erwachsenenbildung).

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "KulturwissenschafterIn", dem der Beruf "Archäolog(e)in" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Uni: Z.B. Klassische Archäologie, Urgeschichte und Historische Archäologie, Altsemitische Philologie und orientalische Archäologie, Ägyptologie. Weiters: Altertumswissenschaften, Alte Geschichte und Altertumskunde, Ur- und Frühgeschichte.

MedUni Wien: Forensische Wissenschaften (Master of Forensic Science).

Zielgruppe: NaturwissenschafterInnen, ArchäologInnen, MedizinerInnen, AnwärterInnen für allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige in Gesundheitsberufen u.a. 

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Darüber hinaus berücksichtigen auch andere Studienrichtungen historische Aspekte oder verfügen über historische Abteilungen. Bei entsprechender Spezialisierung können u.U. auch diese Studien einen Zugang zu den beschriebenen Berufen bieten.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Kultur- und Humanwissenschaften (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Fundstelle: Geschichte
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Wissenschaft, Forschung und Entwicklung" anzeigen