Ausbildungsform auswählen

FluglehrerIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport / Soziales, Kinderpädagogik und Bildung / Verkehr, Transport und Zustelldienste
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

FluglehrerInnen bilden an verschiedenen Flugzeugtypen und -klassen aus. Zu ihren Aufgaben zählt z.B. die Unterweisung in folgenden Bereichen: Sichtflüge, Funknavigation, Lesen von Luftfahrtkarten, Sprechfunkverfahren, Vermittlung der grundlegenden technischen Eigenschaften des Flugzeugs bzw. des jeweiligen Flugzeugtyps und Erläuterung der verschiedenen Flugzeug- und Gewichtsklassen. Ebenso lehren sie ihre SchülerInnen Luftverkehrsregeln und Luftfahrtgesetze.
 

  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • Reaktionsfähigkeit
  • Schwindelfreiheit
  • Technisches Verständnis

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Flugschulen
  • Flugvereine
  • Bundesheer
  • Luftfahrtsunternehmen

Die österreichische Tourismus- und Freizeitwirtschaft hat sich in den letzten Jahren durchweg positiv entwickelt. Das wirkt sich auch günstig auf die Berufsaussichten von FluglehrerInnen aus.

FluglehrerInnen arbeiten entweder in einem Angestelltenverhältnis, vor allem bei großen Luftfahrtsunternehmen, oder üben ihre Tätigkeit freiberuflich aus. Der Erwerb zusätzlicher Flug- und Lehrlizenzen verbessert die Beschäftigungschancen.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "PilotIn", dem der Beruf "FluglehrerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung zum/zur FluglehrerIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in einer autorisierten Motorflugschule. Die Ausbildungsdauer ist vom Umfang der jeweiligen Ausbildungsbewilligung abhängig. Weitere Informationen bietet die Austro Control

Voraussetzungen für eine Lehrberechtigung sind z.B.:

  • Gültiger Pilotenschein für die angestrebte Lehrberechtigung
  • Flugerfahrung, abhängig von der angestrebten Lehrberechtigung
  • Besuch eines Ausbildungskurses
  • Ablegung einer kommissionellen Prüfung
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: VERKEHR UND TRANSPORT - Fahr- und Flugunterricht, Seite 142
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Reise, Freizeit und Sport" , "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" , "Verkehr, Transport und Zustelldienste" anzeigen