Start | AltwarenhändlerIn

Tätigkeitsmerkmale

AltwarenhändlerInnen kaufen, tauschen und verkaufen z.B. Möbel, Geschirr oder Bücher auf Flohmärkten, Märkten und in ihren eigenen Verkaufsräumlichkeiten. Oft übernehmen sie die Räumung von Wohnungen, z.B. bei Verlassenschaften. Das heißt, sie räumen nach einem Todesfall die Wohnungen Verstorbener und übernehmen die Einrichtungsgegenstände. Sie sind dazu verpflichtet, beim Ankauf von Waren zu prüfen, woher diese stammen, und müssen über die Herkunft jederzeit Auskunft geben können.
 

  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Interesse für Kunst und Kultur
  • Interesse für Verkauf
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Serviceorientierung
  • Sinn für Zahlen

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Altwarengeschäfte
  • Secondhandläden
  • Hilfsorganisationen

Die Berufsaussichten für AltwarenhändlerInnen sind stabil. Interesse an Kunstgegenständen und Fachwissen in den Bereichen Kunstgeschichte, Mode und Restaurierung von alten Gegenständen können die Chancen am Arbeitsmarkt verbessern.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Handelsgehilfe/-gehilfin", dem der Beruf "AltwarenhändlerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Für diesen Beruf gibt es keine gesetzlich geregelte Ausbildung. Kaufmännische und/oder handwerkliche Ausbildungen stellen eine gute Grundlage für die Berufsausübung dar.
 

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus dem Bereich "Handel, Logistik, Verkehr" anzeigen
Suche
AMS
Suchportal