Ausbildungsform auswählen

HubschrauberpilotIn

Berufsbereiche: Verkehr, Transport und Zustelldienste
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.870,- bis € 3.740,- * Arbeitsmarkttrend: stark steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

HubschrauberpilotInnen befördern Personen oder Güter. Sie können in den unterschiedlichsten Bereichen tätig sein: bei der Polizei, beim Bundesheer, bei Rettungsdiensten oder Tourismusunternehmen. Sie führen beispielsweise Flüge zur Verkehrsbeobachtung, zur Personen- und Güterbeförderung oder Sightseeing-Flüge durch. In der Flugrettung helfen sie beim Bergen von Verunglückten in schwer zugänglichem Gelände und transportieren Verletzte schnell von der Unfallstelle in ein Krankenhaus.
 

  • Auge-Hand-Koordination
  • Gutes Sehvermögen
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • Psychische Belastbarkeit
  • Reaktionsfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Rettungsorganisationen
  • Polizei
  • Bundesheer
  • Automobilclubs
  • Helikopter-Service-Firmen
  • Veranstalter von Reise- und Rundflügen

Die Berufsaussichten für HubschrauberpilotInnen sind gut, da es beispielsweise in der Luftüberwachung und auch im Tourismus eine steigende Nachfrage gibt. Wenn die Ausbildung privat absolviert wurde, kann sich der Berufseinstieg schwieriger gestalten. Ein zweites berufliches Standbein ist diesem Fall daher empfehlenswert.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "PilotIn", dem der Beruf "HubschrauberpilotIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

In erster Linie bietet sich die Ausbildung im Rahmen einer Polizeiausbildung an. Hier muss allerdings mit sehr langen Wartezeiten auf einen Ausbildungsplatz gerechnet werden. Ein weitere Möglichkeit bietet das Bundesheer, das allerdings eine freiwillige Verpflichtung verlangt. Es besteht auch die Möglichkeit einer privaten Ausbildung, die zeitaufwendig und sehr teuer ist. Diese wird von privaten Flugschulen angeboten, z.B.:

  • P&B Helitrade GmbH HubschrauberpilotInnenausbildung
    Voraussetzung: Mindestalter bei Beginn der Ausbildung 16 Jahre, für die Erteilung des Berufshubschrauberpilotenscheines 18 Jahre
    Dauer: 350 Stunden Theorie; 135 Flugstunden
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: VERKEHR UND TRANSPORT - Berufe im Luftverkehr, Seite 135
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Verkehr, Transport und Zustelldienste" anzeigen