Ausbildungsform auswählen

Kunstpädagoge/Kunstpädagogin

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur / Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.440,- bis € 2.960,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Kunstpädagogen/Kunstpädagoginnen vermitteln Menschen unterschiedlicher Altersstufen die Zugänge zu künstlerischen Inhalten und Aktivitäten.

Sie vermitteln kulturelle Schlüsselkompetenzen mit dem Ziel, die Teilhabe an künstlerischen Aktivitäten zu sowie das Verständnis für Kunst und Kultur zu fördern. Ihr breites Tätigkeitsfeld beinhaltet wissenschaftliche, kreative, didaktische bzw. pädagogische sowie organisatorische Aufgaben.

Kunstpädagogen/Kunstpädagoginnen entwickeln didaktische Konzepte und organisieren kunstpädagogische Aktivitäten und Projekte für verschiedene Zielgruppen und in verschiedensten künstlerischen Bereichen wie Malerei, Fotografie, Video, Objektbau, Skulptur, Theater, Film, Tanz, Neue Medien, Fotografie, Architektur oder Performance.

Sie erarbeiten auch Führungen durch Museen und Galerien, welche sie an die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen anpassen, z.B. speziell für Kinder und Jugendliche. Zudem organisieren sie Workshops in denen sie die TeilnehmerInnen zum eigenen künstlerischen Ausdruck anregen.

In der Forschung beschäftigen sich KunstpädagogInnen z.B. mit dem Bildungsanspruch von Kulturarbeit und beschreiben das didaktische Vorgehen in der Kunstpädagogik sowie die unterschiedlichen Anforderungen an Methodik und Pädagogik je nach TeilnehmerInnengruppe.

Sind sie in der künstlerischen Produktion tätig, entwickeln und betreuen Beiträge für Film- und Tonstudios, für Hörfunk und Fernsehen oder für Printmedien.

Im kunstorganisatorischen Bereich verantworten sie neben der inhaltlichen Planung zumeist auch das Budget sowie Werbemaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit.

Siehe auch die Berufsbilder im Kernbereich Pädagogik  sowie Kulturpädagogik, Musikpädagogik und Tanzpädagogik.

  • Freude an Kunst und Kultur
  • Organisationsgeschick: Veranstaltungen und gemeinsame Aktivitäten
  • Empathievermögen
  • Offenes Wesen
  • Kommunikative Kompetenzen: Führen von Diskussionen und Gesprächen
  • Selbständiger Arbeitsstil: Erstellen und Durchführen von Programmen
  • Weiterbildungsbereitschaft: Z.B. sich verändernde Formen der Jugendkultur

Kunstpädagogen/Kunstpädagoginnen unterrichten Jugendliche oder Erwahsene an Kunst- und Musikschulen, an Einrichtungen der Erwachsenenbildung und geben privaten Unterricht. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu eigener künstlerischer Tätigkeit. Weitere Beschäftigungsfelder stellen Forschung und Kunstbetrieb bei unterschiedlichen Kulturveranstaltern dar. TanzpädagogInnen und MusikpädagogInnen arbeiten z.B. auch an Tanz- und Musikschulen sowie sonder- und heilpädagogischen Einrichtungen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Pädagoge/Pädagogin", dem der Beruf "Kunstpädagoge/Kunstpädagogin" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Universität für angewandte Kunst in Wien bietet sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudium zwei Unterrichtsfächer (UF) an:

  • Kunst und kommunikative Praxis (UF Bildnerische Erziehung) und Design
  • Materielle Kultur und experimentelle Praxis (UF Technisches und Textiles Werken)
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Die Universitäten der Künste bieten für AbsolventInnen künstlerischer Studien zahlreiche Spezialkurse und Weiterbildungsangebote. Infos zu Workshops und Fortbildungsprogrammen bietet zum Beispiel die Wiener Schule für Kunsttherapie (Privtinstitut) und das Portal www.kunsttherapie.at.

Das Institut für Mal-, Gestaltungs- und Kunsttherapie MGT bietet die kostenpflichtige Ausbildung Dipl. Mal- und Gestaltungstherapie/klinische Kunsttherapie. Standorte: Steiermark und Wien). Info beim Hochschul-Weiterbildungsportal.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Kunst (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Fundstelle: Kunstpädagogik (Lehramt)
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Medien, Kunst und Kultur" und "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" anzeigen