Ausbildungsform auswählen

HandelsvertreterIn (HandelsagentIn)

Berufsbereiche: Handel und Verkauf
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.480,- bis € 1.790,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

HandelsvertreterInnen vermitteln den Handel von Waren oder Dienstleistungen im Namen eines oder mehrerer Unternehmen. Sie besuchen Großhandels- und Einzelhandelsbetriebe, die sie über das Angebot eines Unternehmens informieren und bewerben die Vorteile der einzelnen Produkte. Sie präsentieren das Warensortiment, handeln Preise, Zahlungs- und Lieferbedingungen aus, gewähren Rabatte und sind oft auch für etwaige Reklamationen zuständig. Der Beruf ist mit viel Reisetätigkeit verbunden.
 

  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Interesse für Verkauf
  • Interesse für wirtschaftliche Themen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Serviceorientierung
  • Sinn für Zahlen

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Groß- und Einzelhandelsbetriebe
  • Produktionsbetriebe

Die Arbeitsmarktchancen in diesem Beruf hängen von der Branche ab, für die HandelsvertreterInnen tätig sind. Eine stabile Nachfrage besteht in jenen Bereichen, die Waren des täglichen Bedarfs vertreiben, z.B. Nahrungsmittel, Gebrauchs- und Verbrauchsgüter. Kenntnisse in Verkaufspsychologie und Kundenbetreuung sowie geschickte Verhandlungstechnik und Gesprächsführung können die Berufsaussichten verbessern. HandelsvertreterInnen sind meist selbstständig. Sie können ihre Tätigkeit im Rahmen des freien Gewerbes "Handelsgewerbe und Handelsagent" ausüben.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "HandelsvertreterIn", dem der Beruf "HandelsvertreterIn (HandelsagentIn)" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Es gibt keine gesetzlich geregelte Ausbildung für diesen Beruf. Die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten werden betriebsintern vermittelt. Hilfreich ist ein Lehrabschluss in einem kaufmännischen Lehrberuf oder der Besuch einer berufsbildenden Schule, z.B. einer Handelsschule oder Handelsakademie. Kurzausbildungen sind z.B.:

  • WIFI: "Lehrgang für Handelsagenten"
    Dauer: 24 Lehreinheiten
  • WIFI: "Grundlagen der Verkaufspsychologie"
    Dauer: 8 Lehreinheiten
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Handel, Marketing, E-Commerce (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Verkauf und Vertrieb (Seiten 96-107), Seite 99
Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: BÜRO, HANDEL, VERWALTUNG - Handel, Seite 18
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Handel und Verkauf" anzeigen