GreenkeeperIn

Berufsbereiche: Hilfsberufe und Aushilfskräfte / Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.380,- bis € 1.890,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

GreenkeeperInnen sind für die Wartung und Instandsetzung von Sportplätzen, wie z.B. Golfanlagen, und Freizeitanlagen verantwortlich. Sie koordinieren bzw. organisieren die Pflegearbeiten, ohne den Spielbetrieb zu stören. Sie erkennen Schäden und deren Ursachen frühzeitig und schätzen die Auswirkungen der Witterung und der Platzbelastung ab. Sie leiten MitarbeiterInnen an und beauftragten Firmen. Bei der Weiterentwicklung eines Golfplatzes berücksichtigen sie sowohl die landschaftlichen Gegebenheiten, als auch die ökologischen Voraussetzungen.
 

  • Gerne bei jedem Wetter im Freien arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Interesse für Natur
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Sinn für Formen
  • Technisches Verständnis

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Sportplätze wie z.B. Golf- oder Fußballplätze
  • Freizeitanlagen

Die Berufsaussichten für GreenkeeperInnen sind stabil. Es gibt in allen Bundesländern Sport- und Freizeitanlagen, dennoch sind die Möglichkeiten in Österreich überschaubar. Bereitschaft zur Mobilität, wenn z.B. mehrere Anlagen betreut werden, können die Berufsaussichten verbessern.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Garten- und GrünflächengestalterIn", dem der Beruf "GreenkeeperIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Eine abgeschlossene Lehre, z.B. als Garten- und GrünflächengestalterIn mit dem Schwerpunkt Greenkeeping, GärtnerfacharbeiterIn oder LandwirtschaftlicheR FacharbeiterIn, kann eine gute Voraussetzung für die Ausübung des Berufs sein.

Zudem bieten verschiedene Institutionen Kurz- und Spezialausbildungen an, z.B.:

  • WIFI: "Greenkeeper-Ausbildung Modul A"
    Dauer: 132 Lehreinheiten
  • Greenkeeper Akademie Warth: "Greenkeeper-Ausbildung"
    Dauer: 10 Wochen
  • Greenkeeper Akademie Warth: "Headgreenkeeper-Ausbildung
    Dauer: insgesamt 3 Jahre

Zu weiteren Informationen siehe auch Greenkeeper-Ausbildung an der Greenkeeper Akademie Warth
 

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus den Bereichen "Hilfsberufe und Aushilfskräfte" und "Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft" anzeigen