Ausbildungsform auswählen

KanalräumerIn

Berufsbereiche: Hilfsberufe und Aushilfskräfte / Reinigung und Hausbetreuung
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.840,- bis € 1.960,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

KanalräumerInnen räumen und warten öffentliche und private Kanäle, Senk- und Sickergruben sowie Hausklär- und Abscheideanlagen. Sie beseitigen Verstopfungen in Kanalanlagen und kontrollieren Rohre und Leitungssysteme. Sie bedienen dabei Spülschläuche, Filteranlagen, Schleusen, Pumpen und Bagger. KanalräumerInnen tragen bei der Durchführung ihrer Tätigkeiten Schutzkleidung sowie sieben Kilo schwere Arbeitsstiefel, mitunter auch Mundschutz.
Sie arbeiten vor allem in den Nachtstunden, wenn weniger Wasser im Kanal ist. Weiters kontrollieren sie regelmäßig die Kanaldeckel und -gitter sowie Gummiauflagen, die ein lautes Scheppern verhindern. Bei ihrer Arbeit sind sie starken Gerüchen ausgesetzt.
 

  • Bereitschaft in den Abendstunden zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Physische Belastbarkeit
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Unempfindlich gegen Gerüche sein
  • Technisches Verständnis

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Gemeinden, Magistrate und Stadtämter
  • Kanalräumungs- und Abflussdienste

Die Berufsaussichten sind stabil. Allerdings sind die offenen Stellen sehr begehrt, da es sich bei diesem Beruf um einen sehr krisenfesten Job handelt. Kenntnisse in den Bereichen Bau oder Metall können die Beschäftigungsmöglichkeiten verbessern.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "StraßenreinigerIn", dem der Beruf "KanalräumerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Für diesen Beruf gibt es keine gesetzlich geregelte Ausbildung. In manchen Städten, wie Wien, wird ein Lehrabschluss vorausgesetzt, um eine Ausbildung beginnen zu können. Die Ausbildung erfolgt durch eine innerbetriebliche Schulung, bei der die TeilnehmerInnen den Umgang mit Arbeitsgeräten und lebensgefährlichen Gasen, wie zum Beispiel Methan, lernen. Sicherheit und das richtige Bewegen im Kanal sind weitere wichtige Punkte.
 

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Hilfsberufe und Aushilfskräfte" und "Reinigung und Hausbetreuung" anzeigen