EinkäuferIn

Berufsbereiche: Handel und Verkauf
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.480,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

EinkäuferInnen befassen sich mit sämtlichen Tätigkeiten rund um die Beschaffung und Bereitstellung von Betriebs- und Arbeitsmitteln oder Dienstleistungen zur Versorgung des Unternehmens. Je nach Größe und Art des Unternehmens bestehen unterschiedliche Aufgaben- und Verantwortungsbereiche.

Hauptsächlich sind EinkäuferInnen für die Ermittlung des Warenbedarfs eines Betriebs zuständig und erstellen dazu in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und Lagerabteilung entsprechende Bedarfslisten. Sie holen Informationen und Angebote von möglichen LieferantInnen ein und schließen Verträge mit diesen ab. Weiters organisieren sie den Transport der angekauften Waren und vergeben Aufträge an ausgewählte Speditionsfirmen.

EinkäuferInnen informieren die Lagerverwaltung über bevorstehende Anlieferungen und kontrollieren die Zahlungs- und Lieferfristen. Beim Bezug ausländischer Waren müssen EinkäuferInnen die geltenden Einfuhr- und Zollbestimmungen bei der Kostenkalkulation mitberücksichtigen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Informationen zum Beschaffungsmarkt einholen
  • Erledigung des Schriftverkehrs
  • Lieferantenangebote vergleichen
  • Bestellungen durchführen
  • Beurteilungen von LieferantInnen durchführen
  • Messen und LieferantInnen besuchen
  • Lagerverwaltung koordinieren
Siehe auch:
  • Durchsetzungsvermögen
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Englischkenntnisse
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Interesse für wirtschaftliche Themen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Logisch-analytisches Denken
  • Organisationstalent
  • Reisebereitschaft

EinkäuferInnen sind in allen Branchen und in verschiedenen Arten von Betrieben tätig.

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Gewerbliche und industrielle Betriebe
  • Handelsbranche
  • Produktionsbetriebe
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Öffentlicher Dienst

EinkäuferInnen werden in allen Branchen und in verschiedensten Arten von Betrieben benötigt. Somit steht ihnen ein sehr breites Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung. Zudem ist die Zahl der Beschäftigten in den letzten Jahren leicht gestiegen, sodass mit stabilen Berufssausichten gerechnet werden kann.

EinkäuferInnenen müssen über gute Branchenkenntnisse verfügen und über Produkttrends sowie aktuelle Entwicklungen im Konsumverhalten informiert sein. Da im Einkauf häufig mit internationalen Unternehmen und LieferantInnen zusammengearbeitet wird, gewinnen Fremdsprachenkenntnisse zunehmend an Bedeutung. Qualifikationen in den Bereichen Management, Controlling und Finanzplanung können die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zusätzlich erhöhen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "EinkäuferIn", dem der Beruf "EinkäuferIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Eine gute Grundlage für Berufe im Bereich Einkauf sind wirtschaftliche und kaufmännische Ausbildungen an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen, z.B. Handelsschulen oder Handelsakademien. EinkäuferInnen stehen in ständigem Kontakt mit KollegInnen anderer Abteilungen sowie mit LieferantInnen und KundInnen. Qualifikationen in den Bereichen Wirtschaftsrecht, Verwaltung, EDV und Lager sind vorteilhaft.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass: