Ausbildungsform auswählen

Facility ManagerIn

Berufsbereiche: Bau, Baunebengewerbe und Holz / Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.630,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Facility Management befasst sich mit allen technischen und administrativen Aufgaben der Gebäudetechnik bzw. des Gebäudemanagements.

Facility ManagerInnen beschäftigen sich mit der Planung, Überwachung und Bewirtschaftung von Gebäuden und Werksgeländen. Dazu verfügen sie vor allem über Kompetenzen in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Recht und Ökologie. Ihre Aufgaben liegen v.a. in der Instandhaltung und der Verwaltung von Gebäuden und Gebäudekomplexen.

Sie planen und definieren Installationen und Infrastrukturen, wobei sie die Faktoren Nachhaltigkeit, Ressourcennutzung und Energiemanagement besonders berücksichtigen. Der Tätigkeitsumfang von Facility ManagerInnen geht somit weit über dem der klassischen "HausbesorgerInnen“ hinaus.

Facility ManagerInnen befassen sich mit der Wirtschaftlichkeit von Gebäuden und Anlagen über deren gesamte Lebensdauer hinweg - von der Planung bis zum Abbruch. Dazu gehört die professionelle Bewirtschaftung von Gebäuden und Grundstücken samt deren (technische) Anlagen und Einrichtungen.

Siehe auch den Beruf ImmobilienmaklerIn oder den Lehrberuf Immobilienkaufmann/-frau.

 

Facility: (wörtl: die Einrichtung) Gebäude samt zugehörige Anlagen und Energiesysteme.
Facility-Management: Management aller gebäudebezogenen Aufgaben.

Gutes Auftreten, Kontaktfreude, KundInnenorientierung, Kreativität, Beratungs- und Verhandlungskompetenz, logisch-systemisches Denkvermögen, gute Allgemeinbildung, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, tw. Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch), Diskretion, Bereitschaft zur Mobilität.

Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich in Haus- & Gebäudeverwaltungen, bei ImmobilientreuhänderIn, bei Banken und Versicherungen, Unternehmen in Industrie und Gewerbe, Energie- und Umweltbereich, Wohnungsbauunternehmen, Immobiliengesellschaften, Liegenschaftsämtern und Maklerbetrieben sowie in Immobilienabteilungen von Versicherungen, Architektur- und Ingenieurbüros, bei Wohnbauträgern und Bauunternehmen oder in der Immobilienprojektentwicklung.

Karrierechancen bestehen insbesondere in Bereichen, die innerhalb des Lebenszyklus eines Gebäudes bzw. Objektes eine Rolle spielen.

 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "GebäudetechnikerIn", dem der Beruf "Facility ManagerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Für diesen Beruf wird entweder eine technische Ausbildung (z.B. Gebäudetechnik) oder eine Ausbildung im Bereich Betriebswirtschaft, Baubetriebswirtschaft, Immobilienwirtschaft, Energiemanagement oder ein grundständiges Studium vorausgesetzt.

Darüber hinaus vermittelt auch eine Vielzahl anderer (technischer, wirtschaftlicher) Ausbildungen aufgabenspezifische Qualifikationen.

 

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten gibt es vor allem hinsichtlich der Spezialisierung auf bestimmte Gebäudetypen (z.B. Spitäler, Schulen, technisch-industrielle Gebäude).

Möglichkeiten zur akademischen Weiterbildung bieten beispielsweise die Universitätslehrgänge in den Bereichen Solararchitektur, Klimatechnik, Sanierungsmanagement, nachhaltige Entwicklung im Städtebau, International Construction Law, Life Cycle Management-Bau, Building Science, Urban Strategies, Nachhaltiges Bauen, Future Building Solutions.

Daneben gibt es Interessante Studiengänge, die zur Spezialisierung dienen können, wie z.B. Clinical Management (Krankenhaustechnik).

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Facility Management und Gebäudetechnik werden auch an der Akademie für technische Gebäudeausrüstung sowie von der TÜV-Akademie Österreich angeboten.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Schule oder Lehre? 2 Wege zum Wunschberuf (Broschüre)
Reihe: Berufswahl
Fundstelle: Bau, Holz, Gebäudetechnik, Seite 16
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Bau, Baunebengewerbe und Holz" und "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen