Ausbildungsform auswählen

Buffet- und Schankkraft

Berufsbereiche: Hilfsberufe und Aushilfskräfte / Hotel- und Gastgewerbe
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
Einstiegsgehalt lt. KV: ab € 1.500,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Buffet- und Schankkräfte arbeiten hinter der Schank oder Theke eines Gasthauses, Cafés, Restaurants, Self-Service-Betriebes oder einer Kantine. Sie nehmen die Bestellungen der Gäste von den Restaurantfachleuten entgegen, geben sie an die Küche weiter oder bereiten selbst kleine Imbisse, z.B. bei einem kalten Buffet, zu. Sie stellen die Speisen sowie Getränke für das Servierpersonal bereit und bedienen auch Gäste, die direkt an der Schank konsumieren. Weiters stellen sie sicher, dass ausreichend Getränke vorhanden sind und holen diese zeitgerecht aus dem Lager.
 

  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Bereitschaft in den Abendstunden zu arbeiten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Merkfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Physische Ausdauer
  • Psychische Belastbarkeit
  • Serviceorientierung
  • Sinn für Sauberkeit und Hygiene

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Hotel- und Gastronomiebetriebe
  • Kantinen und Mensen
  • Kaufhäuser mit eigenen Cafés oder Restaurants

Die Berufsaussichten sind gut. Nach wie vor mangelt es in den Bereichen Tourismus, Gastgewerbe und Freizeit an Arbeitskräften. Besonders in Anlern- und Hilfsberufen können viele Stellen nicht oder nur vorübergehend besetzt werden. Daher ergeben sich Chancen für Personen ohne abgeschlossene Erstausbildung und für branchenfremde Personen.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Buffet- und Schankkraft (m/w)", dem der Beruf "Buffet- und Schankkraft" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Es gibt keine gesetzlich geregelte Ausbildung für diesen Beruf. Benötigte Kenntnisse und Fertigkeiten werden im Unternehmen vermittelt.

Auch Kurzausbildungen können absolviert werden, z.B.:

  • WIFI: "Ausbildung zur Buffetfachkraft"
    Dauer: 64 Lehreinheiten

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Tourismus und Freizeitwirtschaft (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: der Beruf ist hier nicht beschrieben, sondern nur als zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeit im Bereich "Gastronomie" erwähnt, Seite 35
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Hilfsberufe und Aushilfskräfte" und "Hotel- und Gastgewerbe" anzeigen