Ausbildungsform auswählen

Servierkraft

Berufsbereiche: Hotel- und Gastgewerbe
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
Einstiegsgehalt lt. KV: ab € 1.500,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Servierkräfte beraten Gäste über die angebotenen Speisen und Getränke, nehmen Bestellungen auf und servieren. Nachdem die Gäste gegangen sind, räumen sie den Tisch ab und decken ihn wieder neu. Sie nehmen Tischreservierungen und Vorbestellungen entgegen. Weiters rechnen sie den Rechnungsbetrag ab, sowohl bar als auch mit Bankomat- oder Kreditkarte.
 

  • Auge-Hand-Koordination
  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Bereitschaft in den Abendstunden zu arbeiten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Interesse für Gastronomie
  • Merkfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Physische Belastbarkeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • Serviceorientierung
  • Organisationstalent

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Gasthäuser, Restaurants
  • Kaffeehäuser, Bars
  • Catering-Unternehmen

Die Berufsaussichten sind gut, Unternehmen suchen immer wieder nach Personal. Da vor allem ein Mangel an qualifizierten Servicefachkräften besteht, werden auch immer wieder QuereinsteigerInnen angestellt. Diese werden dann im Unternehmen ausgebildet. Allerdings kann es in diesem Beruf immer wieder zu saisonalen Unterbrechungen bei der Beschäftigung kommen. Viele Beschäftigte arbeiten in Teilzeit oder auf geringfügiger Basis.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Servierhilfskraft (m/w)", dem der Beruf "Servierkraft" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten werden betriebsintern oder durch Kurzausbildungen vermittelt, z.B.:

  • WIFI: "Servierlehrgang"
    Dauer: 80 Stunden
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Tourismus und Freizeitwirtschaft (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: der Beruf ist hier nicht beschrieben, sondern nur als zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeit im Bereich "Gastronomie" erwähnt, Seite 35
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Hotel- und Gastgewerbe" anzeigen