Ausbildungsform auswählen

Qi-Gong-LehrerIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport / Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.300,- bis € 1.960,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Qi-Gong ist ein ganzheitliches, gesundheitsorientiertes Körpertraining und Jahrtausende alter Bestandteil der "Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)". Nach Auffassung der TCM ist das freie Fließen der Lebensenergie ("Qi", "Chi" oder "Ki"), die in den Meridianen im Körper zirkuliert, eine wesentliche Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden.

Qi-Gong-LehrerInnen vermitteln in Kursen und Seminaren Übungen, die helfen, die Energiekanäle (Meridiane) zu aktivieren, damit das Qi wieder frei fließen kann. Sie zeigen ihren SchülerInnen, wie die Übungen richtig durchgeführt werden, informieren über deren Wirkung und korrigieren beim gemeinsamen Üben Fehlhaltungen. Qi-Gong-LehrerInnen vermitteln ihren SchülerInnen auch, wie sie den Fluss des Qi im Körper selbst wahrnehmen und positiv beeinflussen können.

  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Bereitschaft in den Abendstunden zu arbeiten
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Interesse für Gesundheit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • Verantwortungsbewusstsein

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Arztpraxen und multiprofessionelle medizinische Gemeinschaftspraxen
  • Krankenhäuser und Sanatorien
  • Rehabilitationszentren
  • Kuranstalten, Freizeit- und Wellnesseinrichtungen
  • Sportvereine und Fitnesscenter
  • Erwachsenenbildungseinrichtungen (z.B. bfi, WIFI, Volkshochschulen)

Allgemein wirken sich das steigende Körper- und Gesundheitsbewusstsein sowie die Veränderung der Altersstruktur der Bevölkerung (immer mehr Menschen werden immer älter) positiv auf die Beschäftigungssituation im Bereich Wellness, Gesundheitsvorsorge und -förderung aus.

Für Qi-Gong-LehrerInnen bieten sich neben der Beschäftigung im Bereich der Gesundheitsvorsorge und -erhaltung auch Möglichkeiten zur selbstständigen Berufsausübung, z.B. in den Bereichen Freizeit, Sport, Wellness oder Erwachsenenbildung. Dabei sind die gewerberechtlichen Vorschriften zu beachten (darüber informiert die Wirtschaftskammer des zuständigen Bundeslandes).

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "FitnessbetreuerIn", dem der Beruf "Qi-Gong-LehrerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung für Qi-Gong-LehrerInnen ist nicht gesetzlich geregelt. Die Interessenvertretung der Qi-Gong-LehrerInnen und Taiji Quan-LehrerInnen Österreichs (IQTÖ) hat jedoch Richtlinien für die Ausbildung von Qi-Gong- und Taiji Quan-LehrerInnen festgelegt.

Verschiedene Vereine, private Institute und Schulen bieten Ausbildungskurse nach den Richtlinien der IQTÖ an. Entsprechend diesen Richtlinien beträgt die Mindestdauer der Ausbildung 3 Jahre und 350 Stunden Ausbildung in Theorie und Praxis. Die IQTÖ informiert auf ihrer Website darüber, welche Ausbildungen diesen Vorgaben entsprechen, z.B.:

  • PROGES: "Diplomausbildung Qi Gong (Modul 1+2) und Achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsbildung (AP)"
    Dauer: 26 Monate (324 Lehreinheiten)

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Gesundheit, Fitness, Wellness (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Wellness- und Fitnessberufe, Seite 149
Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: GESUNDHEIT UND SCHÖNHEIT - Alternative und ganzheitliche, Seite 35
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Reise, Freizeit und Sport" und "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" anzeigen