Ausbildungsform auswählen

GolflehrerIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport / Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: ab € 1.500,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

GolflehrerInnen bringen Einzelpersonen oder einer Gruppe die richtige Golftechnik bei und vermitteln Golfregeln und Golfetikette. Sie sind meist in einem Golf-Club tätig. GolflehrerInnen organisieren auch clubinterne Turniere und beraten die KundInnen im clubinternen Verkaufsshop, z.B. bei der Anschaffung von Golfschlägern und Zubehör. GolflehrerInnen führen außerdem Reparaturen an Golfschlägern und anderen Golfgeräten durch. Sie unterstützen weiters das Clubsekretariat bei Verwaltungs- und Bürotätigkeiten.
 

  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gerne bei jedem Wetter im Freien arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • Organisationstalent
  • Selbstständiges Arbeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Golfclubs und -vereine
  • Hotels mit Golfplätzen

Der Golfsport ist in Österreich sehr beliebt und entwickelt sich immer mehr zum Breitensport. GolflehrerIn ist ein Beruf, der überwiegend saisonal ausgeübt wird. Zudem sind unregelmäßige Arbeitszeiten, auch am Wochenende, üblich.

GolflehrerInnen können ihre Tätigkeit freiberuflich als Sport-TrainerIn (GolftrainerIn) ausüben. Es besteht auch die Möglichkeit, das freie Gewerbe "Reparatur von Golfschlägern durch Austausch von schadhaft gewordenen Bestandteilen" anzumelden.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "SporttrainerIn", dem der Beruf "GolflehrerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung zum/zur DiplomgolflehrerIn ist in Österreich vereinheitlicht und wird von der Professional Golfers‘ Association of Austria (PGA) durchgeführt.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt mit der Anwärterschule. Zu Beginn des 2. und 3. Jahres sind Zwischenprüfungen abzulegen und es muss eine Abschlussarbeit verfasst werden.
 

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Tourismus und Freizeitwirtschaft (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Freizeitwirtschaft, Seite 22
Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: SPORT, FREIZEIT, TOURISMUS - Sport unterrichten, Seite 94
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Reise, Freizeit und Sport" und "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" anzeigen