Ausbildungsform auswählen

TennislehrerIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport / Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: ab € 1.960,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend

Tätigkeitsmerkmale

TennislehrerInnen lehren AnfängerInnen und Fortgeschrittenen oder auch SpitzensportlerInnen die richtige Technik beim Tennisspielen und üben mit ihnen Bewegungsabläufe. Manchmal machen sie Videoaufzeichnungen von den SchülerInnen, um bereits eingelernte Fehler besser korrigieren zu können. Vor dem Spielen führen sie Aufwärmübungen zum Vermeiden von Verletzungen durch. TennislehrerInnen beraten ihre SchülerInnen außerdem beim Kauf der Ausrüstung. Sie sind oft auch für die Pflege der Tennisplätze verantwortlich.
 

  • Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Durchsetzungsvermögen
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gerne bei jedem Wetter im Freien arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • Organisationstalent
  • Selbstständiges Arbeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Tennisclubs
  • Tennisschulen
  • Ferienanlagen
  • Hotels mit Tennisplätzen
  • Freizeitzentren

Die österreichische Tourismus- und Freizeitwirtschaft hat sich in den letzten Jahren durchweg positiv entwickelt. Das wirkt sich auch günstig auf die Berufsaussichten im Bereich Freizeitsport aus.

TennislehrerInnen üben ihren Beruf überwiegend saisonal und nebenberuflich aus. Eine feste Anstellung ist selten.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "SporttrainerIn", dem der Beruf "TennislehrerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung zum/zur TennislehrerIn erfolgt durch die Bundessportakademie.

Kurzausbildungen sind z.B.:

  • Bundessportakademie: "Tennisinstruktorinnen und Tennisinstruktoren"
    Dauer: 20 Tage
  • Bundessportakademie: "Tennislehrerinnen und Tennislehrer"
    Dauer: 20 Tage
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Tourismus und Freizeitwirtschaft (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Freizeitwirtschaft, Seite 31
Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: SPORT, FREIZEIT, TOURISMUS - Sport unterrichten, Seite 96
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Reise, Freizeit und Sport" und "Soziales, Kinderpädagogik und Bildung" anzeigen