Ausbildungsform auswählen

OptoelektronikerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik und Telekommunikation
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.220,- bis € 3.170,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Die Optoelektronik (Optronik) ist ein Teilgebiet der Elektronik und befasst sich mit optischen und elektronischen Vorgängen, Bauteilen und Komponenten, welche die Schnittstelle zwischen optischen und elektronischen Signalen bilden.

OptoelektronikerInnen befassen sich mit der Übertragung, Emission (ausgehende Energie) und Modulation (Veränderung) von optischen Signalen in der Messtechnik, Computertechnik. Wichtige Schwerpunkte sind auch Lasertechnik, Lichtübertragung mittels Glasfasersystemen sowie die digitale Bildverarbeitung.

Arbeitsgebiete sind z.B. Herstellung medizintechnischer Geräte, Lasergeräte, Produktion von Flachbildschirmen, Displays und Videokameras, Solarzellenerzeugung.

Siehe auch die Berufe ElektronikerIn, MikroelektronikerIn sowie Mess- und RegelungstechnikerIn.

Logisch-analytisches Denkvermögen, grundsätzliches naturwissenschaftlich-technisches Verständnis, wissenschaftliche Neugierde und Kreativität, Handgeschicklichkeit (gute Feinmotorik), gute Englischkenntnisse, Weiterbildungsbereitschaft.

OptoelektronikerInnen sind in der Entwicklung, Konstruktion, Projektierung, Fertigungsvorbereitung und -steuerung, Montage, Wartung und Instandhaltung bzw. im Vertrieb tätig. Ingenieurbüros für technische Fachplanung und Institutionen der technischen Untersuchung und Beratung bieten Beschäftigungsmöglichkeiten.

ElektronikerInnen finden in fast allen Industrie- und Gewerbeunternehmen sowie im IKT-Sektor in den Bereichen Forschung und Entwicklung Beschäftigung. Berufliche Möglichkeiten bietet auch die Lehre im akademischen Bereich.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Informations- und KommunikationstechnikerIn", dem der Beruf "OptoelektronikerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Optoelektronik (Optronik) ist ein Teilgebiet der Elektronik, und befasst sich mit optischen und elektronischen Vorgängen, Bauteilen und Komponenten welche die Schnittstelle zwischen optischen und elektronischen Signalen bilden.

Uni: Z.B. Elektrotechnik und Informationstechnik, Mikroelektronik und Photonik.
FH: Z.B. Industrielle Elektronik, Angewandte Elektronik, Advanced Electronic Engineering.

Universitätslehrgang: Aufbaustudium Optoelektronik-Photovoltaik (FH Burgenland; JKU).

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung in allen Bereichen der Elektronik ist fortlaufende Weiterbildung unumgänglich.

Weiterbildungsmaßnahmen werden zum Teil betriebsintern angeboten. Darüber hinaus gibt es Kurse und Schulungen für Postgraduierte der technischen Universitäten sowie Veranstaltungen der Ingenieursvereinigungen. Fachmessen sowie Fachzeitschriften sind für die Weiterbildung von Bedeutung.

Aufstiegsmöglichkeiten für ElektronikerInnen bestehen in der Abteilungsleitung von Bereichen wie Technologiemanagement oder Industrial Engineering. Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sind im Qualitätsmanagement zu finden.

Für AbsolventInnen bestimmter Studienrichtungen besteht die Möglichkeit zur selbstständigen Tätigkeit als ZiviltechnikerIn.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Technik/Ingenieurwissenschaften (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Elektrotechnik, Elektronik und Telekommunikation" anzeigen