Ausbildungsform auswählen

NationalparkrangerIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport / Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft / Umwelt
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
* Durchschnittliches Bruttoeinstiegsgehalt. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

NationalparkrangerInnen sind für die Einhaltung der Regeln im Nationalpark zuständig und informieren die BesucherInnen über diese. Sie führen Besuchergruppen durch den Nationalpark und informieren über Besonderheiten von Pflanzen und Tieren vor Ort. Bei den Wanderungen können verschiedene Themen im Fokus stehen, z.B. Tierbeobachtungen, Kräuter oder Nachhaltigkeit.
NationalparkrangerInnen führen Instandsetzungsarbeiten im Nationalpark durch und kümmern sich um die Pflanzen und Tiere des Nationalparks. Weiters leisten sie Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit und erstellen dazu Konzepte.
 

  • Didaktische Fähigkeiten
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Gerne bei jedem Wetter im Freien arbeiten
  • Interesse für Natur
  • Interesse für Tiere
  • Interesse für Umweltschutz
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • Schwindelfreiheit
  • Verantwortungsbewusstsein

Die Berufsaussichten sind stabil. Da oft Schulkassen durch Nationalparks geführt werden, können Kenntnisse in der Vermittlung von Umweltbewusstsein bei jungen Menschen und Begeisterungsfähigkeit von Vorteil sein.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Umweltpädagoge/-pädagogin", dem der Beruf "NationalparkrangerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung der NationalparkrangerInnen erfolgt im Zertifikatslehrgang "Österreichischer Nationalpark Ranger", der die Grundlage für eine einheitliche Ausbildung gewährleistet.
Dieser Lehrgang findet in unregelmäßigen Abständen je nach Bedarf der einzelnen Nationalparks statt und besteht aus 3 Modulen.

  • Zertifikats-Lehrgang "Grundmodul"
  • Zertifikats-Lehrgang "Aufbaumodul"
  • Fortbildungsveranstaltungen

Eine genaue Beschreibung der Ausbildungen gibt es auf der Website des Vereins Nationalparks Austria.
 

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Tourismus und Freizeitwirtschaft (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Freizeitwirtschaft, Seite 24
Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: SPORT, FREIZEIT, TOURISMUS - Gäste betreuen, Seite 104
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Reise, Freizeit und Sport" , "Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft" , "Umwelt" anzeigen