Ausbildungsform auswählen

Personal-ManagerIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.440,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

PersonalmanagerInnen befassen sich mit der Personalplanung, Personalbeschaffung und dem -einsatz sowie mit der Personalentwicklung und dem Personalcontrolling.

Im Rahmen der Personalplanung und Personalbeschaffung ermitteln PersonalmanagerInnen den kurz-, mittel- und langfristigen Arbeitskräftebedarf. Sie planen die Maßnahmen der Personalwerbung (Stellenanzeigen in Zeitungen, Ausschreibungen u.a.m.), werten Bewerbungsschreiben aus, führen die Vorstellungsgespräche und wirken an der Entscheidung über die Einstellung von MitarbeiterInnen mit. Im Rahmen der Personalentwicklung stellen sie die fachliche Weiterbildung der MitarbeiterInnen sicher und qualifizieren diese für anknüpfende Bereiche, beispielsweise analytisches Denken, Projektmanagement oder Kostenbewusstsein. Im Bereich Personal-Controlling planen sie personalwirtschaftliche Zielgrößen (Soll-Größen wie z.B. die Zahl der MitarbeiterInnen, Personalkosten etc.), welche sie am Jahresende mit den tatsächlichen Ist-Größen vergleichen. Sie sind auch für deren Umsetzung mitverantwortlich.

PersonalmanagerInnen nutzen spezielle Software für das Recruiting, das Management von BewerberInnen, zur Erstellung von Stellenplänen und zur Verwaltung von Personalakten. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Arbeits- und Sozialrecht.

Trends und Herausforderungen liegen in den Bereichen Arbeitsrecht, Personalmarketing, Social Media Recruiting, betriebliches Gesundheitsmanagement, Erstellung von Persönlichkeitsmodellen z.B. zur Führungskräfteentwicklung und Human Resource Management.

Der Umfang des Aufgabengebietes und der Entscheidungskompetenz hängt jedoch wesentlich von der Größe, Organisationsstruktur und Branchenzugehörigkeit des jeweiligen Betriebes sowie von der Differenziertheit der Belegschaft ab.

Siehe auch die Lehrberufe PersonaldienstleistungsassistentIn und VerwaltungsassistentIn.

Kommunikationskompetenz, tlw. sind Fremdsprachenkenntnisse erforderlich, Diskretion, Recherchekenntnisse, Umgang mit spezifischer EDV-Software (Recruiting-Tools, SAP u.a.) z.T. interkulturelle Kompetenz.

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in den Personalabteilungen nationaler und internationaler Unternehmen sowie bei Personalberatungsunternehmen, in öffentlichen Organisationen oder bei ArbeitnehmerInnen- und ArbeitgeberInnenvertretungen in den Bereichen Personalmanagement, Personalberatung, Personalentwicklung und -organisation.

Auch die Bereiche der Bildungs- und Berufsberatung sowie der Karriereplanung und -entwicklung bieten Beschäftigungsmöglichkeiten. Weitere berufliche Entwicklungschancen bestehen v.a. im Bereich der Betriebsberatung (im Personalvermittlungsbereich) und der Personalanalyse.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Human-Resource-ManagerIn", dem der Beruf "Personal-ManagerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Der Zugang zu diesem Beruf kann über verschiedene Ausbildungen erfolgen:
Eine gute Grundlage bildet eine (betriebs)wirtschaftliche Ausbildung mit Schwerpunkt Personalmanagement bzw. Human Resource Management*.

Für verantwortliche Funktionen in diesem Bereich ist üblicherweise eine Ausbildung auf Hochschul- oder Fachhochschulniveau unverzichtbar.

*Zum Unterschied vom Personalmanagement, welches eine nachgelagerte betriebliche Funktion darstellt, gilt Human Resource Management als Bestandteil der Unternehmensstrategie und geht als Unternehmensansatz über die Konzeption der Personalfunktion hinaus: Menschen werden als Erfolgsfaktoren betrachtet, die zusammen mit den übrigen Ressourcen des Unternehmens so geführt, motiviert und entwickelt werden sollen um zum Erreichen von Unternehmenszielen beitragen zu können.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Zusätzliche Aus- und- und Fortbildungsmöglichkeiten bieten Universitätslehrgänge, z.B. Personalcontrolling und HR-Kennzahlen, Change-Management, Employer und internal Branding, Personal- und Organisationsentwicklung, Human Resource Management, Diversity-Management, Human Rights, Mediation, Wissensmanagement u.v.m.

Darüber hinaus gibt es eine Anzahl an Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten in Bereichen wie Personalrecht und Personalverrechnungswesen.

Aufstiegsmöglichkeiten bestehen in gehobene Funktionen des Personal-Managements sowie der Personalentwicklung. Als Trainings-ManagerInnen sind PersonalistInnen mit der Konzipierung und Durchführung von internen Trainings (insbesondere Team- und Führungskräftetraining), mit der Erarbeitung von langfristigen Entwicklungskonzepten sowie der Koordination sämtlicher Trainingsaktivitäten betraut. Für Karriereplanung und Karriereentwicklung für gehobene Funktionen (insbesondere im internationalen Bereich) findet auch die Berufsbezeichnung „Placement-Officier“ Verwendung: Zu den Tätigkeiten in diesem Beruf zählen Karriereberatung, die Organisation von Job-Hunting-Seminaren und Rekrutierungsevents sowie regelmäßige Kontaktpflege zu Firmen.

Weitere berufliche Entwicklungschancen für PersonalistInnen bestehen vor allem im Bereich der Betriebsberatung (im Personalvermittlungsbereich) und der Personalanalyse.

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen