Ausbildungsform auswählen

KalkulantIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.440,- bis € 2.070,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

KalkulantInnen berechnen die Herstellungskosten von Produkten und Dienstleistungen. Dazu berechnen sie neben den Material-, Energie-, Lohn- und Maschinenkosten sämtliche Nebenkosten, wie z.B. Miete und Versicherungen. Anhand dieser Kostenberechnung kann in weiterer Folge der Verkaufspreis festgelegt werden. KalkulantInnen legen darüber hinaus Ausschreibungsbedingungen fest, wirken bei Auftragsverhandlungen mit, erstellen Kostenvoranschläge und prüfen eingelangte Rechnungen.
 

  • Gerne im Büro arbeiten
  • Gute Kenntnisse in Mathematik
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Logisch-analytisches Denken
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sinn für genaues Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein

KalkulantInnen arbeiten in vielen Branchen. Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Industrie- Gewerbe- und Handelsbetriebe
  • Versicherungen, Banken
  • Öffentliche Verwaltung

Die Berufsaussichten sind stabil. Basisqualifikationen in Rechnungswesen, sehr gute PC-Kenntnisse sowie SAP-Anwendungskenntnisse und Kenntnisse in Personalverrechnung, Bilanzierung und Steuerrecht verbessern die Beschäftigungschancen.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "KalkulantIn", dem der Beruf "KalkulantIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Beim Berufseinstieg werden oft Kenntnisse in Buchhaltung und Controlling vorausgesetzt. Diese Kenntnisse können entweder durch externe Ausbildungen oder durch berufspraktische Erfahrung erworben werden. Beispiele für Kurzausbildungen:

  • bfi: "Controlling Basics-Einführung in die finanzielle Unternehmenssteuerung - Grundlagen Controlling und Kostenrechnung"
    Dauer: 16 Unterrichtseinheiten
  • WIFI: "Basisausbildung zum/zur geprüften Kostenmanager/-in"
    Dauer: 90 Lehreinheiten
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen