Ausbildungsform auswählen

StandesbeamteR

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.650,- bis € 2.370,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

StandesbeamtInnen erfassen innerhalb eines Bezirkes die Grunddaten der BürgerInnen, z.B. Namen, Geburts- oder Sterbedaten. Sie stellen Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden sowie Staatsbürgerschaftsnachweise aus und vollziehen standesamtliche Trauungen. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen führen sie Personenstandsbücher, beglaubigen Namensänderungen und prüfen die Rechtmäßigkeit vorgetragener Anträge. So kontrollieren sie z.B. vor Eheschließungen, ob alle Daten korrekt sind, erfassen die Personalien der TrauzeugInnen und gestalten die Trauungszeremonie je nach Wunsch des Brautpaares.
 

  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Gerne am Computer arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Merkfähigkeit
  • Sinn für genaues Arbeiten

StandesbeamtInnen arbeiten vor allem in Gemeinde-, Bezirks- und Magistratsämtern.
 

Die Berufsaussichten für StandesbeamtInnen sind stabil. Ihre Tätigkeiten werden auch weiterhin in der öffentlichen Verwaltung nachgefragt. Neben fachlichen Kompetenzen sind in diesem Beruf vor allem gute soziale Kompetenzen wie Kontaktfreude und Kommunikationsfähigkeit gefragt.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "VerwaltungsassistentIn", dem der Beruf "StandesbeamteR" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Ausbildung zum/zur StandesbeamtIn erfolgt amtsintern, wobei VerwaltungsbeamtInnen nach Bedarf eingeschult werden. Die allgemeinen Voraussetzungen für die Aufnahme in den öffentlichen Dienst sind: Staatsbürgerschaft eines EU-Landes, erfolgreicher Abschluss der 9. Schulstufe und Mindestalter von 18 Jahren (je nach Bundesland unterschiedlich). Vor der Zulassung zur Ausbildung muss der allgemeine Kurs für Bedienstete der öffentlichen Verwaltung erfolgreich absolviert werden.
Die Ausbildung umfasst eine praktische Einschulung am jeweiligen Dienstort, die einige Monate dauert. Sie wird von erfahrenen StandesbeamtInnen durchgeführt. Auch ein 2- bis 3-wöchiger Theoriekurs ist zu absolvieren. Weiters muss eine schriftliche und eine mündliche Dienstprüfung bestanden werden.
 

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: BÜRO, HANDEL, VERWALTUNG - Büro und Verwaltung, Seite 11
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen