Ausbildungsform auswählen

DekorateurIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.530,- bis € 1.590,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

DekorateurInnen gestalten Schaufenster, Verkaufsräume, Ausstellungsräume und Messestände. Sie verbinden dabei Produktinformation mit ansprechender Präsentation. Im Gespräch mit den AuftraggeberInnen klären sie, welche Käuferschichten angesprochen, welche Produkte vorgestellt und welche Informationen vermittelt werden sollen. Anschließend zeichnen sie einen Entwurf, stellen Modelle her und setzen die Werbeideen vor Ort um. Sie stellen Dekorationselemente meist selbst her. Dabei verarbeiten sie Materialien wie Stoffe, Metall, Holz, Kunststoff oder Papier. Sie verwenden auch verschiedenste Gegenstände, um die Produkte ansprechend zu präsentieren.
 

  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Gerne kreativ arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sinn für Farben
  • Sinn für Formen

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Einkaufszentren und große Kaufhäuser
  • Einzelhandel (Einzelhandelsgeschäfte, Fachmärkte und Boutiquen)
  • Messen und Verkaufsausstellungen

Die Beschäftigungssituation und die Berufsaussichten sind stabil. DekorateurInnen sind sowohl angestellt als auch selbstständig erwerbstätig (freies Gewerbe - kein Gewerbeschein notwendig). Reisebereitschaft verbessert die Berufsaussichten. Das gilt ganz besonders für DekorateurInnen, die in den Bereichen Messen und Verkaufsausstellungen tätig sind.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Visual Merchandiser (m/w)", dem der Beruf "DekorateurIn " zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Neben schulischen Angeboten können die benötigten Kenntnisse und Fertigkeiten auch betriebsintern oder durch einschlägige Kurzausbildungen erlernt werden, z.B.:

  • WIFI: "Dekoration und Schaufenstergestaltung - Intensivlehrgang"
    Dauer: 110 Lehreinheiten
  • WIFI: "Dekorationskompaktkurs für VerkäuferInnen"
    Dauer: 24 Lehreinheiten
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Handel, Marketing, E-Commerce (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Werbung und Public Relations (Seiten 108-133), Seite 116
Berufe mit Kurz- oder Spezialausbildung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: BÜRO, HANDEL, VERWALTUNG - Handel, Seite 20
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen