Ausbildungsform auswählen

Tierärztlich(er/e) OrdinationsassistentIn

Berufsbereiche: Gesundheit und Medizin
Ausbildungsform: Lehre
Infos zur Lehrlingsentschädigung
Lehrzeit: 3 Jahre Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.540,- bis € 2.300,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser neue Lehrberuf kann seit 1. Juni 2018 erlernt werden. Er wird als befristeter Ausbildungsversuch geführt, der bis zum 31. Dezember 2023 begonnen werden kann.

Tätigkeitsmerkmale

Tierärztliche OrdinationsassistentInnen leisten Unterstützungsarbeit bei TierärztInnen, die je nach Größe, Art und Anforderungen der Ordination unterschiedlich sein können. Im Allgemeinen unterstützen sie die ÄrztInnen bei Untersuchungen und Behandlungen des Tieres und bereiten die dafür notwendigen medizinischen Apparaturen vor. Überwiegend erledigen sie allerdings administrativ-organisatorische Arbeiten: Befundeeingeben, die Abrechnung übernehmen, Lagerbestände kontrollieren und Nachbestellungen aufgeben. Außerdem desinfizieren sie die verwendeten Instrumente und reinigen den Behandlungstisch.

Durch die Berufsausbildung im Lehrbetrieb und in der Berufsschule sollen ausgebildete Lehrlinge in der Lage sein, die nachfolgenden Tätigkeiten fachgerecht, selbstständig und eigenverantwortlich auszuführen:

1.Betreuen der Patienten (Tiere) und Tierhalter/innen vor, während und nach der Behandlung,

2. Assistieren des Tierarztes/der Tierärztin bei Behandlungen und Operationen in tierärztlichen Praxen oder tierärztlichen Kliniken,

3. Betreuen von Tieren bei stationärer Behandlung,

4. Dokumentieren der Befunde sowie der tierärztlichen Behandlungen,

5. Anwenden von Hygienemaßnahmen,

6. Organisieren des täglichen Praxisablaufes und der Terminplanung,

7. Durchführen von administrativen Aufgaben wie Patientenverwaltung, Schriftverkehr und Mitwirken beim Zahlungsverkehr.

  • Hand- und Fingergeschicklichkeit,
  • Organisationstalent,
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit,
  • Kontaktfähigkeit,
  • Tierliebe,
  • Geruchsunempfindlichkeit.

Tierärztliche OrdinationsassistentInnen sind in tierärztlichen Ordinationen oder in Tierspitälern beschäftigt. Sie arbeiten auch in Tiergärten, Tierheimen und teilweise in landwirtschaftlichen Klein- und Mittelbetrieben.

Die Anzahl an Veterinärdienstleistungen ist in den letzten Jahren leicht gestiegen. Es kann daher vermutet werden, dass auch eine gewisse Nachfrage am Lehrberuf "Tierärztlich(e/er) OrdinationsassistentIn" besteht.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "TierpflegerIn", dem der Beruf "Tierärztlich(er/e) OrdinationsassistentIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

offene Lehrstellen

Kollektivvertragliche Mindest-Sätze (Brutto *), alle Beträge in Euro
* Brutto = Wert VOR Abzug der Abgaben (Versicherungen, Steuern)

Tierärztlich(er/e) OrdinationsassistentIn
Kollektivvertrag (Brutto-Einkommen) gültig ab
Tierärztliche Ordinationen: KEIN Kollektivvertrag, daher freie Vereinbarung der Lehrlingsentschädigung zwischen Lehrbetrieb und Lehrling! (Angestellte)
Tierärztlich(er/e) OrdinationsassistentIn (inkl. Doppellehren)
Dieser Lehrberuf wurde erst am 1.6.2018 eingerichtet!
Anz./Jahr 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
männlich k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. 0
weiblich k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. 24
gesamt k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. 24
Frauenanteil k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. 100,0%
Quelle: WKÖ - Wirtschaftskammer Österreich
Tierärztlich(er/e) OrdinationsassistentIn
Verwandte Lehrberufe LAP-Ersatz *
Bürokaufmann/-frau nein
TierpflegerIn nein
* LAP-Ersatz = Lehrabschlussprüfungs-Ersatz

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Lehrberufe in Österreich - Ausbildungen mit Zukunft (Broschüre)
Reihe: Publikation des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Wirtschaftskammer (WKÖ)
Fundstelle: Tiere und Pflanzen, Seite 148
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Gesundheit und Medizin" anzeigen