Ausbildungsform auswählen

BloggerIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.750,- bis € 2.080,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

BloggerInnen veröffentlichen ihre Texte, Bilder und Videos auf eigenen Webseiten oder Blogs von Unternehmen und anderen Organisationen. Darin schreiben sie über bestimmte Themen, die sie meist mit Fotos und immer häufiger auch mit Videos unterstützen, z.B. über Mode, Lifestyle, Kochen, Technik oder Reisen.

BloggerInnen recherchieren die Inhalte, wofür sie z.B. Interviews durchführen oder Veranstaltungen besuchen. Danach verfassen sie den Blog-Beitrag und suchen nach geeigneten Fotos, für die sie die Rechte abklären. Häufig produzieren sie auch kurze Videos. Die fertigen Inhalte stellen BloggerInnen online und verbreiten die Beiträge über verschiedene Kanäle, wie z.B. Facebook, Twitter oder Instagram. Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Blogeinträge planen
  • Texte verfassen
  • Videos erstellen
  • Reisen
  • Auf Kommentare zu Blogeinträgen und Postings reagieren
  • Mit WerbekundInnen oder Marketing-Abteilungen kommunizieren
  • Begeisterungsfähigkeit
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Gerne im Büro arbeiten
  • Gerne kreativ arbeiten
  • Interesse für Grafik und Design
  • Interesse für Social Media
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Logisch-analytisches Denken
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Serviceorientierung

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • PR- und Media-Agenturen
  • Unternehmen verschiedener Branchen
  • Medienunternehmen
  • Kultureinrichtungen
  • Tourismusbetriebe

Der Konkurrenzdruck ist groß und nur relativ wenige können hauptberuflich von einer Tätigkeit als BloggerIn leben. Schreibtalent, gutes Allgemeinwissen, technisches Verständnis, grafisches Gespür und professionelle Selbstvermarktung sowie Netzwerkarbeit sind die Grundvoraussetzungen, um als BloggerIn erfolgreich zu sein. 

Immer mehr Unternehmen nutzen Blogs, um ihre Produkte und Neuigkeiten zu präsentieren sowie ihr Image und damit die Kundenbindung zu stärken. Hier eröffnen sich neue Tätigkeitsfelder in unterschiedlichen Branchen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Social Media-ManagerIn", dem der Beruf "BloggerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Es gibt keine gesetzlich geregelte Ausbildung für diesen Beruf. Beispiele für Ausbildungen sind:

  • WIFI: Storytelling
    Dauer: 48 Unterrichtseinheiten
  • BFI: Blog- und Website-Erstellung mit WordPress
    Dauer: 16 Lehreinheiten
  • WIFI: Professionelle Videos für Blogs erstellen
    Dauer: 20 Lehreinheiten
  • Werbe Akademie des WIFI Wien: Contentkreation Storytelling
    Dauer: 60 Lehreinheiten
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Medien, Kunst und Kultur" anzeigen