Ausbildungsform auswählen

VerwalterassistentIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: ab € 1.390,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

VerwalterassistentInnen sind für Immobilienverwaltungen tätig und betreuen und beraten Haus- und WohnungseigentümerInnen. Sie sind für Anliegen der EigentümerInnen bzw. BewohnerInnen zuständig und sind die erste Anlaufstelle für Beschwerden. Sie beraten sie auch bei Fragen rund um die Vermietung einer Immobilie. Sie erstellen Unterlagen und Abrechnungen, die sie an die EigentümerInnen weitergeben.

VerwalterassistentInnen organisieren darüber hinaus die Betreuung des Objektes, z.B. durch Reinigungspersonal oder HandwerkerInnen. Außerdem erledigen sie einfache Behörden- und Versicherungsangelegenheiten und wickeln diese ab. Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • KundInnen empfangen
  • Unterlagen erstellen und vorbereiten
  • Versicherungsfälle und Reparaturen abwickeln
  • Telefonische Anfragen entgegennehmen
  • Haus- und WohnungseigentümerInnen betreuen
  • Eigentümerversammlungen mitorganisieren
  • ObjektbetreuerInnen, HandwerkerInnen und andere DienstleisterInnen organisieren und koordinieren
Siehe auch:
  • Bereitschaft, in den Abendstunden zu arbeiten
  • Freude am Beraten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Interesse für Bau
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Serviceorientierung
  • Sinn für genaues Arbeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Immobilienverwaltungen.
 

Der Immobilienmarkt entwickelt sich positiv, daher besteht auch eine Nachfrage nach Fachkräften in diesem Bereich. Juristische, betriebswirtschaftliche und technische Kenntnisse sowie Zusatzausbildungen etwa zum Förderungswesen für die Althaussanierung oder für spezifische IT-Programme können die Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "ImmobilienverwalterIn", dem der Beruf "VerwalterassistentIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Beispiele für Ausbildungen sind: 

  • "VI-Immobilienakademie: "Ausbildung zum zertifizierten Verwalterassistenten"
    Dauer: 64 Stunden
  • Europa-Wirtschaftsschulen (EWS): "Zertifizierter Immobilienverwalter-AssistentIn"
    Dauer: 62 Stunden
  • BFI: "ImmobilienverwalterassistentIn"
    Dauer: 82 Einheiten
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen