Karrierekompass
Logo

Uni/FH/Akademien

BautechnikerIn
Bautechniker

Seite drucken Facebook

BautechnikerIn

Uni/FH/Akademien

Hinweis

Während BauingenieurInnen für die konstruktiv planende Seite verantwortlich sind, wirken BautechnikerInnen vorwiegend auf der ausführenden Seite (z.B. Bauabwicklung auf der Baustelle, Kostenkalkulation).



Tätigkeitsmerkmale

BautechnikerInnen übernehmen als Unterstützung der Bauleitung die Koordinierung, Anbotseinholung und Abrechnung von Bau- und Sanierungsprojekten.

Sie führen kaufmännische und technische Berechnungen durch und übernehmen die Baustellenbetreuung von der Planung bis zur Übernahme. Im Planungsstadium wirken sie bei der technischen Fertigung der Einreich-, Polier-, Schalungs- und Bewehrungspläne für die Zwecke der Bauausführung mit.

Anhand der Planungsgrundlagen ermitteln sie das Bauvolumen, bemessen den Material-, Maschinen- und Arbeitszeiteinsatz, stellen Bauleistungsverzeichnisse zusammen und liefern Grundlagen zur Erstellung der Baupreiskalkulation.

Sie organisieren und überwachen die Einrichtung der Baustelle, weisen die FacharbeiterInnen in die Arbeit ein und tragen Verantwortung für Termineinhaltung, Kosten und Qualität. Sie kontrollieren die Bautagesberichte (Protokolle über das Tagesgeschehen am Bau) und tätigen die Bauabrechnung.

Um ihren Aufgaben nachkommen zu können, müssen BautechnikerInnen mit den einschlägigen Gesetzen und Richtlinien (z.B. Wohnbauförderungsrichtlinien, Wiener Baumschutzgesetz etc) sowie mit den bautechnischen Sicherheitsbestimmungen vertraut sein. Sie sorgen auch für die Einhaltung von Auflagen zum Schutz der Umwelt (ordnungsgemäße Sammlung, Trennung und Entsorgung des Bauschutts).

Der Beruf BautechnikerIn kann mit oder ohne Spezialisierung ausgeübt werden. Je nach Ausrichtung variiert dann das jeweilige Berufsbild bzw. Aufgaben-Spektrum.

BautechnikerInnen arbeiten mit FachkonsulenInnen aus den Bereichen Vermessungstechnik, Statik, Gebäudetechnik u.a. zusammen.



zurück zurück