Ausbildungsform auswählen

VertriebstechnikerIn

Berufsbereiche: Handel und Verkauf / Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.790,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

VertriebstechnikerInnen verkaufen und vertreiben Waren sowie technische Produkte, wie z.B. Maschinen, Anlagen oder medizintechnische Geräte, an FirmenkundInnen. Dabei sind sie sowohl im Innen- als auch im Außendienst tätig. Als Ansprechpersonen für KundInnen beraten sie diese über Produkte sowie Serviceleistungen und stehen ihnen bei Fragen und Problemen zur Verfügung.

Sie führen Verkaufsgespräche, klären über die technischen Eigenschaften von Geräten auf und schulen ihre KundInnen in die fachgerechte Bedienung ein. Weiters verhandeln sie mit LieferantInnen, entscheiden über effiziente Absatzmethoden und koordinieren die Auslieferung der Produkte.

VertriebstechnikerInnen im Außendienst besuchen potenzielle FirmenkundInnen und GeschäftspartnerInnen sowie Fachmessen und präsentieren dort ihre Produkte. Im Innendienst sind sie für verschiedene kaufmännische Tätigkeiten, wie Preiskalkulationen und Produktbestellungen, zuständig und übernehmen unterschiedliche Aufgaben im Bereich Lager- und Bestellwesen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • NeukundInnen akquirieren
  • Bedarfsanalysen erstellen
  • Angebote erstellen
  • Kosten kalkulieren
  • Liefertermine festlegen
  • Marketingstrategien mitentwickeln
  • Geräte und Maschinen in Betrieb nehmen
  • Inventarlisten führen
  • Lagerbestände kontrollieren
  • Bestellungen entgegennehmen
  • Kundendaten pflegen
Siehe auch:
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Englischkenntnisse
  • Interesse für Verkauf
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Serviceorientierung
  • Sinn für Zahlen
  • Technisches Verständnis
  • Überzeugungsfähigkeit

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B. folgende Unternehmen und Branchen:

  • Technische Dienstleistungsunternehmen
  • Betriebe, die technische Geräte und Anlagen herstellen
  • Großhandelsunternehmen
  • Ingenieurbüros
  • Ziviltechnikbüros
  • Große Einzelhandelsbetriebe

Aufgrund der positiven wirtschaftlichen Entwicklung der Industriebranche wird ein leichter Anstieg der Beschäftigungszahlen erwartet. Besonders Querschnittskompetenzen aus Wirtschaft und Technik werden von Industrieunternehmen zunehmend nachgefragt. VertriebstechnikerInnen stehen verschiedene Branchen offen, sodass sie im Bereich "Technischer Verkauf" mit guten Berufsaussichten rechnen können. VertriebstechnikerInnen müssen sowohl über gute kaufmännische Kenntnisse als auch über technisches Know-how sowie über ein fundiertes Produktwissen verfügen. Technische Englischkenntnisse können die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.
 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "VertriebstechnikerIn", dem der Beruf "VertriebstechnikerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Eine gute Grundlage für diesen Beruf bildet eine wirtschaftliche oder technische Ausbildung an berufsbildenden Schulen, z.B. im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen. Je nach Einsatzbereich sind neben betriebswirtschaftlichen Kenntnissen vertiefende Qualifikationen, beispielsweise in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Betriebsmanagement oder Bautechnik, vorteilhaft.
 

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Weiterbildungsmöglichkeiten für AbsolventInnen von Fachschulen bieten beispielsweise Aufbaulehrgänge, die zur Matura führen, sowie eine Studienberechtigungsprüfung oder die Berufsreifeprüfung. Diese ermöglichen den Zugang zu Kollegs und Universitäten. Auch einschlägige Fachhochschul-Studiengänge bieten eine Weiterbildungsperspektive.

Weiterbildungen können bei Erwachsenenbildungseinrichtungen wie BFI und WIFI sowie bei privaten Aus- und Weiterbildungsinstituten absolviert werden, z.B. für folgende Bereiche:

  • Produktmarketing
  • Verkaufsmanagement
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Betriebswirtschaft
  • Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement
  • Logistik
  • Fertigungstechnik

 

Personen mit technischer Ausbildung und mehrjähriger Berufstätigkeit können den Berufstitel "IngenieurIn“ erwerben. Es handelt sich dabei um einen international vergleichbaren Bildungsabschluss, der seit Inkrafttreten des Ingenieurgesetzes 2017 als berufliche Qualifikation, entsprechend dem Bachelor-Niveau (NQR 6), anerkannt ist.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des Verbands Österreichischer Ingenieure sowie auf der Website des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

Aufstiegsmöglichkeiten bestehen in erster Linie in Funktionen wie kaufmännische LeiterIn, VerkaufsleiterIn oder AbteilungsleiterIn. Zudem bieten die Bereiche Projekt-, Marketing- und Qualitätsmanagement Entwicklungsmöglichkeiten für VertriebstechnikerInnen.

Eine selbstständige Berufsausübung ist z.B. im Rahmen der freien Gewerbe "Handelsgewerbe" und "Exportberatung" möglich. Ein freies Gewerbe erfordert keinen Befähigungsnachweis, sondern lediglich die Erfüllung der allgemeinen Voraussetzungen zur Anmeldung eines Gewerbes. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Wirtschaftskammer Österreich sowie in der Liste der freien Gewerbe (BMDW).

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Handel und Verkauf" und "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen