Visual Merchandiser (m/w)

Berufsbereiche: Handel und Verkauf
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.730,- bis € 1.890,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Visual Merchandiser sind für die optische Gestaltung von Geschäften, Verkaufsflächen, Regalen und Auslagen sowie von Schauräumen und Messeständen verantwortlich. Dazu planen und realisieren sie Maßnahmen und Kampagnen, die die Aufmerksamkeit der KundInnen auf die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens lenken und somit den Verkaufserfolg fördern. In Geschäften sorgen sie z.B. dafür, dass die Verkaufsflächen sauber und übersichtlich gestaltet sind, sodass den KundInnen ein ansprechendes Einkaufserlebnis ermöglicht wird.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Umsatzmöglichkeiten identifizieren
  • Dekorationen kontrollieren und instand halten
  • Warenlager betreuen
  • Verkaufsanalysen erstellen
  • Evaluationen durchführen
  • Planungsskizzen anfertigen
  • Verkaufsvorrichtungen anbringen
Siehe auch:
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Freude am Beraten
  • Gerne kreativ arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse für Verkauf
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sinn für Mode und Trends
  • Überzeugungsfähigkeit

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B. folgende Unternehmen und Branchen:

  • Handelsunternehmen
  • Gewerbebetriebe
  • Modegeschäfte
  • Möbelhäuser

Die Handelsbranche ist der zweitgrößte Arbeitgeber in Österreich. Gut durchdachte Shop-Designs und die außergewöhnliche optische Gestaltung von Verkaufsräumen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Aufgrund dieses Trends sowie der Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften sind die Berufsaussichten für Visual Merchandiser stabil.

Um Verkaufsräume verkaufsfördernd zu gestalten, müssen Visual Merchandiser über aktuelle Trends informiert sein und über ein ausgeprägtes ästhetisches Gefühl verfügen. Zudem können Kenntnisse im Bereich Raumausstattung die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Visual Merchandiser (m/w)", dem der Beruf "Visual Merchandiser (m/w)" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Eine gute Grundlage für diesen Beruf bietet eine kaufmännische oder wirtschaftliche Ausbildung an berufsbildenden Schulen oder eine Ausbildung an höheren Lehranstalten im Bereich Kunst und Textil. Visual Merchandiser fertigen bei der Planung ihrer Konzepte Skizzen an und müssen daher über ein entsprechendes grafisches Know-how verfügen. Daher sind Qualifikationen in den Bereichen Grafik, Design und Raumdesign vorteilhaft.
 

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass: