Ausbildungsform auswählen

Versicherungskaufmann/-frau

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.610,- bis € 2.370,- * Arbeitsmarkttrend: keine Angabe
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Versicherungskaufleute können sowohl im Innen- als auch im Außendienst tätig sein. Je nach Fach- und Aufgabengebiet beraten sie KundInnen, verwalten Versicherungsverträge, bearbeiten Schadensfälle oder sind in der internen Verwaltung eines Versicherungsunternehmens tätig.

Sie überprüfen Versicherungsverträge und achten auf die Einhaltung von Vorschriften. Je nach Versicherungsgesellschaft vertreiben und verwalten Versicherungskaufleute z.B. Lebensversicherungen, Pensionsversicherungen, Haushaltsversicherungen, Unfallversicherungen oder Kfz-Haftpflichtversicherungen. Im Versicherungsfall übernehmen sie die Abwicklung der zustehenden Entschädigung und berechnen die Auszahlung von Versicherungsleistungen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Polizzen ausstellen
  • Versicherungsverträge abschließen
  • Zahlungseingänge überwachen
  • Deckungskonzepte erarbeiten
  • Versicherungsdaten verwalten
  • KundInnen akquirieren
  • Reklamationen erfassen
  • Deckung des Versicherungsschutzes rechtlich prüfen
  • Statistiken erstellen
  • Schriftverkehr führen
Siehe auch:
  • Bereitschaft, an unterschiedlichen Orten zu arbeiten
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Freude am Beraten
  • Interesse für Verkauf
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Sinn für Zahlen
  • Überzeugungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B. folgende Unternehmen und Branchen:

  • Öffentliche Versicherungsgesellschaften
  • Private Versicherungsunternehmen
  • Versicherungsmaklerbüros

In der Versicherungsbranche werden zunehmend computergestützte Big-Data-Analysen eingesetzt. So können z.B. Versicherungs- und Risikoprüfungen durch die Erhebung umfangreicher Profil- und Verhaltensdaten von KundInnen mithilfe von Algorithmen durchgeführt und analysiert werden. Ebenso kommen bei Sach- und Gesundheitsversicherungen vermehrt neue Technologien zum Einsatz.

Es besteht eine Konkurrenz durch Online-Plattformen, die es KundInnen ermöglichen, Versicherungen online zu vergleichen und abzuschließen. Diese Digitalisierungsprozesse verringern tendenziell den Bedarf an Versicherungskaufleuten.

Vertiefende EDV- und Datenanalyse-Kenntnisse sind aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung im Versicherungsbereich vorteilhaft. Zudem können fundierte Kenntnisse in den Bereichen Versicherungsrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht und Vertragsverwaltung die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Versicherungskaufmann/-frau", dem der Beruf "Versicherungskaufmann/-frau" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Eine gute Grundlage für diesen Beruf bildet eine wirtschaftliche oder kaufmännische Ausbildung an berufsbildenden Schulen, z.B. an Handelsakademien. Eine weitere Zugangsmöglichkeit ist eine Lehrausbildung zum/zur Versicherungskaufmann/-frau. Im internen Bereich sowie zur Verwaltung und Abwicklung von Versicherungsverträgen müssen Versicherungskaufleute über gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Daher sind Qualifikationen in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Kostenrechnung sowie im Versicherungs-, Finanz- und Steuerrecht vorteilhaft.

Ausbildungen im Versicherungsbereich können z.B. auch bei der Bildungsakademie der Österreichischen Versicherungswirtschaft (BÖV) absolviert werden.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass: