Ausbildungsform auswählen

Betriebs- und UnternehmensberaterIn im Bereich Organisationsentwicklung

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.150,- bis € 2.460,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Organisationsentwicklung befasst sich mit der zielgerichtete Prozessbegleitung bei größeren Veränderungen in einem Unternehmen. Die Unterstüzung während eines Veränderungsprozesses wird auch als Change Management* oder Transformations-Management bezeichnet. Vereinfacht gesagt, geht es darum, eine qualitativ gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Abteilungen, Teams oder sonstigen Organisationseinheiten zu fördern.

Neue Arbeitsfelder, neue KollegInnen, neue Strukturen und Systeme bringen Veränderungsprozesse mit sich. OrganisationsentwicklerInnen konzentrieren sich vorwiegend auf den sozialen Wandel in Organisationen bei Veränderungsprozessen, insbesondere in Krisensituationen.

Fachleute beraten hier bei der Einführung von Managementsystemen und erstellen Führungskonzepte. Sie analysieren die vorhandenen Strukturen und erstellen entsprechende Konzepte für die Hinführung in den angestrebten Sollzustand. Die Analyse vorhandener und die Einführung neuer Organisationsstrukturen setzt allerdings die Veränderungsbereitschaft aller MitarbeiterInnen voraus.

OrganisationsentwicklerInnen begleiten daher den Prozess der Integration: Sie binden die Betroffenen in den Entwicklungsprozess ein. Sie helfen Widerstände bei der Umsetzung zu überwinden. Zudem unterstützen sie die MitarbeiterInnen mit Informationsmaterial und entsprechenden Coaching-Maßnahmen.

Siehe auch UnternehmensberaterIn, EntwicklungsökonomIn, Change-ManagerIn.

 

*Change Management: Anpassung von Unternehmensstrategien und -strukturen an veränderte Rahmenbedingungen.

Transformation: Umgestaltung - diese geht weit über eine Sanierung hinaus und ist eine grundlegende Wende.

Logisch-systemisches Denkvermögen, gute Allgemeinbildung, gutes Auftreten, Diskretion, Kontaktfreude, Problemlösungsfähigkeit, Beratungs- und Verhandlungskompetenz.

Im Beruf sind oft interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachenkenntnisse erforderlich - vor allem wenn in einem Unternehmen Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen arbeiten.

UnternehmensberaterInnen können selbstständig oder unselbstständig tätig sein. Unselbstständig berufstätige UnternehmensberaterInnen sind bei Unternehmensberatungsunternehmen oder bei verschiedenen Kammern und Interessenvertretungen (z.B. Handelskammern) beschäftigt.

Zu den KundInnen von UnternehmensberaterInnen zählen sowohl privatwirtschaftliche und öffentliche Unternehmen als auch Körperschaften, Genossenschaften, Vereine und Verbände sowie die öffentliche Verwaltung.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "UnternehmensberaterIn", dem der Beruf "Betriebs- und UnternehmensberaterIn im Bereich Organisationsentwicklung" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Für die professionelle Tätigkeit als OrganisationsentwicklerIn wird üblicherweise eine abgeschlossene human-, sozial- oder betriebswirtschaftliche Ausbildung erwartet.

In jedem Fall sind fundierte Kenntnisse in div. Bereichen erforderlich: Organisationsstrukturen, dynamische Prozesse in Organisationen, Veränderungsprozesse, insbesondere in Krisensituationen sowie Konfliktlösung, Change Management, Führungskonzepte, Personalentwicklung, Supervision.

FH: Z.B. Organisationsberatung und Organisationsentwicklung, Unternehmensrestrukturierung & -sanierung, Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung, Wirtschaftsberatung, Unternehmensführung, Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung, Management internationaler Geschäftsprozesse, Operations Management.

Uni: Z.B. Betriebswirtschaft, Internationale Betriebswirtschaft, Organisationsentwicklung, Wirtschaftswissenschaften, Internationale Wirtschaftswissenschaften, Industrial Management and Business Administration, Wirtschaftsrecht.Wirtschaftsingenieurwesen – Bauwesen/Maschinenbau/Technische Chemie/Informatik, Innovationsmanagement (MBA), Recht und Wirtschaft für TechnikerInnen (Master), Production Science and Management (Master).

Privatuni: Z.B. Change Management, Entrepreneurship & Innovation, Manual & Material Culture, Intellectual Property Rights & Innovation, Finance Business Administration.Management & Recht.

Universitätslehrgänge:
Z.B. Coaching, Organisationsentwicklung & Personalentwicklung (MSc), Supervision, Coaching & Organisationsentwicklung (MSc), beide ARGE Bildungsmanagement GmbH, Wirtschafts- und Organisationspsychologie (MA), Donau-Uni Krems.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Es gibt eine Vielzahl einschlägiger Fort- und Weiterbildungsangebote, z.B. in den Bereichen: Akademischer Finanz- und Vermögensberater, Human Resource Management, Personal- und Organisationsentwicklung, Fach- und Verhaltenstrainer, Coaching, Kommunikation, Organisationsberatung, Projekt- und Prozesskompetenz.

Für die selbstständige Tätigkeit muss nach Abschluss einer facheinschlägigen Studienrichtung (oder einer Befähigungsprüfung) eine mindestens einjährige facheinschlägige berufliche Tätigkeit nachgewiesen werden.

Die selbstständige Ausübung des Berufs im Bereich Unternehmensberatung bzw. Unternehmensorganisation gehört zum sogenannten reglementierten Gewerbe und ist an gesetzlich geregelte Voraussetzungen gebunden. Siehe die aktuelle Unternehmensberatungs-Verordnung.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen