Ausbildungsform auswählen

MaklerassistentIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
Einstiegsgehalt lt. KV: ab € 1.390,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

MaklerassistentInnen unterstützen ImmobilienmaklerInnen bei organisatorischen und administrativen Tätigkeiten. Sie koordinieren Termine und bereiten Unterlagen für Besichtigungen oder Präsentationen vor. MaklerassistentInnen geben telefonisch oder per E-Mail InteressentInnen erste Auskünfte und beantworten Anfragen zu Immobilienangeboten.

MaklerassistentInnen beraten außerdem über die Finanzierungsmöglichkeiten eines Immobilienkaufs und die anfallenden Steuern und Gebühren. Sie wissen auch über Förderungen Bescheid und kennen die Bau- und Raumordnung des jeweiligen Bundeslandes. Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Immobilientransaktionen, wie Miete, Kauf oder Pacht, vermitteln
  • Unterlagen erstellen und aufbereiten
  • KundInnen betreuen
  • Verkauf bzw. Vermietung von Immobilien abwickeln
Siehe auch:
  • Freude am Beraten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Interesse für Bau
  • Interesse für Verkauf
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Serviceorientierung

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.

  • Immobilienunternehmen
  • Immobilienverwaltungen

Der Immobilienmarkt entwickelt sich positiv, daher besteht auch eine Nachfrage nach Fachkräften in diesem Bereich. Durch die zunehmende Digitalisierung der Branche, etwa bei der Immobilienvermarktung, sind Zusatzkenntnisse im IT-Bereich vorteilhaft.

Einen hohen Stellenwert haben auch wirtschaftliche Kompetenzen, wie z.B. Portfoliomanagement und Rechnungswesen-Kenntnisse, sowie Kenntnisse in Miet- und Immobilienrecht.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "ImmobilienberaterIn", dem der Beruf "MaklerassistentIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Beispiele für Ausbildungen sind: 

  • WIFI: "Ausbildung zum/zur Immobilienmakler-Assistenten/Assistentin"
    Dauer: 72 Lehreinheiten
  • BFI: "Ausbildung zum/zur Immobilien-Makler Assistent/-in"
    Dauer: 72 Unterrichtseinheiten
  • ARS: "Immobilienmakler-AssistentIn - Zertifizierte Ausbildung nach ONR43001-1"
    Dauer: 12 Tage
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen