Start | KabarettistIn

Tätigkeitsmerkmale

KabarettistInnen arbeiten zum Beispiel gesellschaftliche oder politische Themen humorvoll sowie kritisch auf. Sie schreiben ihre Programme allein oder in Zusammenarbeit mit einem Team über einen längeren Zeitraum und lernen die Texte auswendig, um sie live vor Publikum zu präsentieren. KabarettistInnen möchten ihr Publikum in erster Linie unterhalten, wollen häufig aber auch zum Nachdenken anregen.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit setzen sich KabarettistInnen mit aktuellen Nachrichten und Ereignissen auseinander, informieren sich über Geschehnisse und notieren sich Themen für ihr Kabarett-Programm. Um das Publikum für sich zu gewinnen, nutzen KabarettistInnen humorvolle Monologe sowie mitunter auch Lieder und kurze Sketches, die sie in ihrem eigenen Stil live vortragen und präsentieren.

Auf der Bühne tragen KabarettistInnen ihr Programm nicht einfach nur vor, sondern setzen Mimik, Gestik, Musik und den gesamten Körper gezielt ein. Darüber hinaus bringen sie persönliche Erfahrungen und Alltagsgeschichten mit ein und verkörpern diese in unterschiedlichen Rollen oder gefragten Bühnenfiguren. Neben Bühnenauftritten können KabarettistInnen auch im Fernsehen oder im Rundfunk auftreten.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Kabarett-Programme entwickeln und schreiben
  • Aktuelle Ereignisse humorvoll und kritisch aufarbeiten
  • Texte auswendig lernen
  • Auftritt proben
  • Auf Bühnen, im Fernsehen und im Rundfunk auftreten
  • Unterschiedliche Rollen und Bühnenfiguren verkörpern
  • Auftritte planen und organisieren
Siehe auch:
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Bereitschaft, am Wochenende zu arbeiten
  • Bereitschaft, in den Abendstunden zu arbeiten
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Gerne kreativ arbeiten
  • Interesse für Kunst und Kultur
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Logisch-analytisches Denken
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständiges Arbeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Theaterbühnen
  • Kabarett- und Kleinkunstbühnen
  • Film-, Fernseh- und Rundfunkgesellschaften
  • Unterhaltungsveranstaltungen
  • Kulturveranstaltungen

Viele Kunstbetriebe waren durch die Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie stark betroffen. Durch die langen Schließzeiten der Veranstaltungsstätten kam es zu Verschiebungen und Absagen von Theater-, Kabarett- und Kleinkunstauftritten. Die Möglichkeit der Abhaltung von Veranstaltungen in diesem Bereich ist abhängig vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie sowie den gesetzten Maßnahmen zu deren Eindämmung.

Berufe im Bereich Kunst und Kultur besitzen generell eine hohe Anziehungskraft, sodass die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt relativ groß ist. KabarettistInnen werden teilweise nur projektweise beschäftigt und langfristige Angestelltenverhältnisse sind eher selten. Zudem sind die Arbeitszeiten sehr unregelmäßig und erfordern hohe Flexibilität und Mobilität.

Da KabarettistInnen meist als freischaffende KünstlerInnen selbstständig tätig sind, erhöht der Aufbau eines beruflichen Netzwerks sowie gezielte Selbstvermarktung die beruflichen Chancen. Außerdem ist ein zweites Standbein ratsam, da KünstlerInnen oftmals nicht von dem Beruf alleine leben können.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "SchauspielerIn", dem der Beruf "KabarettistIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Es wird keine spezifische Ausbildung zum/zur KabarettistIn angeboten. Vorkenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Darstellende Kunst oder eine Sprecherausbildung helfen jedoch bei der Berufsausübung.

Eine gute Basis für diesen Beruf bieten Schauspielausbildungen an Universitäten für Musik und darstellende Kunst sowie Konservatorien und private Schauspielschulen.

Die Zulassungsvoraussetzungen unterscheiden sich je nach Institution und Ausbildung. In der Regel muss jedoch eine Aufnahmeprüfung zum Nachweis der künstlerischen Fähigkeiten absolviert werden.

Zudem besteht die Möglichkeit, sich die notwendigen Kenntnisse selbst anzueignen.

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus dem Bereich "Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk" anzeigen
Suche
AMS
Suchportal