WerbegestalterIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.480,- bis € 2.080,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

WerbegestalterInnen sind für die Planung, den Entwurf und die Gestaltung von Messeständen, Vitrinen, Ausstellungen, Schauräumen und Auslagen verantwortlich. Weiters befassen sie sich mit Großflächenwerbung und Dekorationen aller Art. Ziel ist es, die Werbeobjekte so darzustellen, dass höchstmögliche Information, Aussagekraft und Werbewirkung der Ausstellungsware erreicht wird.

Nach der Ermittlung der Kundenwünsche stellen WerbegestalterInnen einen Entwurf in Form einer Skizze oder eines Modells her und kalkulieren die Kosten für die Ausführung. Die Werbemittel und -objekte, wie z.B. Plakate oder Werbetafeln, stellen sie entweder selbst her oder geben diese bei Fachleuten in Auftrag. Dabei müssen sie stets darauf achten, dass die finanziellen und gestalterischen Vorstellungen und Wünsche der KundInnen erfüllt werden.

Bei Ausstellungen und Messen bauen sie das Werbeobjekt an Ort und Stelle selbst auf oder leiten den Aufbau. Anschließend überprüfen WerbegestalterInnen alle ausgeführten Arbeiten. Nach Beendigung der Messe oder Ausstellung organisieren sie den Abbau der Werbemittel.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • KundInnen beraten
  • Termine koordinieren
  • Arbeitspläne erstellen
  • Material bestellen
  • Gegenstände aus Holz herstellen
  • Aufträge vergeben
  • Ergebnisse präsentieren
Siehe auch:
  • Bereitschaft, an unterschiedlichen Orten zu arbeiten
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Freude am Beraten
  • Gerne kreativ arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Interesse für Grafik und Design
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Überzeugungsfähigkeit

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B. folgende Unternehmen und Branchen:

  • Werbeagenturen
  • Werbegestaltungsunternehmen
  • Messebauunternehmen
  • Werbe- und Grafik-Studios
  • Gewerbe- und Handelsbetriebe
  • Warenhäuser

Die österreichische Werbebranche hat in den letzten Jahren ein leichtes Plus in den Werbeausgaben verzeichnet, was sich grundsätzlich positiv auf die Beschäftigung in diesem Bereich auswirkt. Aufgrund der starken Anziehungskraft von Kreativberufen ist die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt jedoch sehr groß. Aufgrund des Trends zur kreativen und außergewöhnlichen Gestaltung von Ausstellungs- und Verkaufsräumen sind die Berufsaussichten für WerbegestalterInnen stabil. Wie in anderen Bereichen kommt auch bei der Werbegestaltung der multimedialen Aufbereitung von Informationen eine immer größere Bedeutung zu. Daher können erweiterte Kenntnisse im Umgang mit Grafik- und Gestaltungssoftwares die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Marketing-AssistentIn", dem der Beruf "WerbegestalterIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Eine gute Basis für diesen Beruf bildet eine Ausbildung an berufsbildenden Schulen, z.B. im Bereich Kunst und Gestaltung. WerbegestalterInnen müssen sowohl über kreativ-gestalterische als auch kaufmännische Fähigkeiten sowie über Know-how in Verkaufsförderung verfügen. Daher sind vertiefende Qualifikationen in den Bereichen Werbe- und Ausstellungsdesign, Medientechnik, Grafikprogramme, Buchhaltung, Kommunikation und Werbung vorteilhaft.

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen der Werbebranche bietet auch die Werbe Akademie des WIFI Wien.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Weiterbildungsmöglichkeiten für AbsolventInnen von Fachschulen und Handelsschulen bieten beispielsweise Aufbaulehrgänge, die zur Matura führen, sowie eine Studienberechtigungsprüfung oder die Berufsreifeprüfung. Diese ermöglichen den Zugang zu Kollegs und Universitäten, z.B. im Bereich Kunst und Design. Auch einschlägige Fachhochschul-Studiengänge bieten für berufserfahrene FachschulabsolventInnen sowie für BHS-AbsolventInnen eine Weiterbildungsperspektive.

Weiterbildungen können bei Erwachsenenbildungseinrichtungen wie BFI und WIFI sowie bei privaten Aus- und Weiterbildungsinstituten absolviert werden, z.B. für folgende Bereiche:

  • Grafikdesign
  • Mediendesign
  • Marktkommunikation
  • Eventmanagement
  • Projektmanagement
  • Webdesign
  • Visual Merchandising

Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten bestehen in leitenden Funktionen sowie mit entsprechender Weiterbildungsbereitschaft z.B. in den Bereichen Design, Visual Merchandising, Bühnengestaltung, Illustration oder Eventmanagement.

Eine selbstständige Berufsausübung ist z.B. im Rahmen der freien Gewerbe "Ausstellungsgestaltung", "Organisation von Veranstaltungen, Märkten und Messen (Eventmanagement)", "Werbeagentur" und "WerbeberaterIn" möglich. Ein freies Gewerbe erfordert keinen Befähigungsnachweis, sondern lediglich die Erfüllung der allgemeinen Voraussetzungen zur Anmeldung eines Gewerbes.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Wirtschaftskammer Österreich sowie in der Liste der freien Gewerbe (BMDW).

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus dem Bereich "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" anzeigen