Ausbildungsform auswählen

Logistik ManagerIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht / Verkehr, Transport und Zustelldienste
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.280,- bis € 2.420,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

LogistikerInnen gestalten und optimieren Material- und Warenflüsse. Sie sind für die Bestände im Lager, die Warenverfügbarkeit im Geschäft und für die Auslastung der Transportmittel verantwortlich.

Logistik-ManagerInnen erarbeiten Ablaufpläne, wie Waren auf möglichst personal- und zeitsparende Weise besorgt und produziert werden bzw. bei den KundInnen ankommen können. Sie optimieren z.B. das Lager- und Bezugswesen, die Produktionsabläufe, den Gütertransport oder auch die Informationswege.

 Typische Tätigkeiten:

  • Management der gesamten Lieferkette
  • Ausführung der Eingangslogistik
  • Planen von Lieferzeiten und Überwachen des Lagerbestands
  • Vorbereiten von Rechnungen und Transportdokumenten
  • Überwachen des Bestell- und Verpackungsprozesses
  • Kosten-, Termin- und Qualitätsverantwortung im Zusammenhang mit Produktlieferungen
  • Reklamationsbearbeitung

 

Siehe auch die Berufe Supply-Chain-ManagerIn, E-Procurement-ManagerIn oder den Lehrberuf SpeditionslogistikerIn.

  • Analytisches Denkvermögen
  • Technisches Verständnis
  • Teamkompetenz
  • Organisationsgeschick
  • Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen

Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen sich in Transport- und Speditionsunternehmen, in Handels- und Produktionsbetrieben, in speziellen Dienstleistungs- und Industrieunternehmen sowie im öffentlichen Dienst (z.B. beim optimalen Einsatz von Verkehrsmitteln).

LogistikerInnen arbeiten in Unternehmen verschiedenster Branchen, die eng mit Zulieferern zusammen arbeiten (z.B. Automobilindustrie Krankenhäuser, Chemie-, Maschinenbau- und Elektronikbranche).

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "LogistikerIn", dem der Beruf "Logistik ManagerIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die Universitäten und Fachhochschulen bieten verschiedene Studiengänge im Bereich Logistik oder Supply Chain Management.

Vor dem Berufseinstieg sollte ein Praktikum im Logistikbereich (Spedition, Disposition, Logistikplanung oder vergleichbares) zu absolviert werden.

Beispiele für Studiengänge:

  • Industrielogistik
  • Exportorientiertes Management
  • Intelligent Transport Systems
  • Internationales Logistik-Management
  • Logistik und Transportmanagement
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Beispiele für Kurse, Lehrgänge und Masterprogramme: Supply Chain Management, Recht und Wirtschaft, Logistikmanagement. Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement, Digital Business Management, Digitales Transport- und Logistikmanagement.

 

Logistik-ManagerInnen können innerhalb der betrieblichen Hierarchien zum/zur LeiterIn der Logistikabteilung oder in die Geschäftsführung aufsteigen oder auch eine eigene Firma gründen.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Broschüre)
Reihe: Jobchancen Studium
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus den Bereichen "Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht" und "Verkehr, Transport und Zustelldienste" anzeigen