Influencer (m/w)

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
Einstiegsgehalt lt. KV: nicht bekannt

Tätigkeitsmerkmale

Als Influencer werden Personen bezeichnet, die auf sozialen Medien sogenanntes "Influencer–Marketing" betreiben. Beim Influencer-Marketing nutzen Influencer ihre Internet-Präsenz, um Produkte, Services oder Marken zu bewerben. Dafür erstellen sie Texte, Videos oder Fotos, um diese dann als Inhalt ihren Followern zu präsentieren. Die sogenannten "Follower" sind Personen, die den Profilen anderer Personen im Internet folgen. Wichtig für Influencer ist es, die Anhängerschaft ihrer Social-Media-Kanäle auf den sozialen Netzwerken stetig zu erhöhen.

Einnahmequellen von Influencern sind z.B. die Auszahlungen der Social-Media-Plattformen, auf denen sie aktiv sind, sowie Spenden ihrer Follower. Den größten Teil ihres Verdienstes machen jedoch die Kollaborationen mit ihren WerbepartnerInnen aus. Oft werden auch Prominente aus verschiedenen Branchen als Influencer tätig. Diese haben wegen ihres Bekanntheitsgrades meist hohe Followerzahlen auf ihren Social-Media-Accounts und werden deshalb von Firmen und Marken als Influencer eingesetzt.

Tätig sind Influencer auf verschiedenen Plattformen, wie z.B. YouTube, Instagram oder Tik Tok.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Inhalte für Social-Media-Kanäle produzieren
  • Entwicklung einer Social-Media-Strategie
  • Texte verfassen
  • Fotos und Videos erstellen
  • Blogs, Diskussionsforen und Social-Media-Profile betreuen
  • Mit WerbekundInnen oder Marketing-Abteilungen kommunizieren
Siehe auch:
  • Begeisterungsfähigkeit
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Gerne kreativ arbeiten
  • Interesse für Social Media
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität
  • Logisch-analytisches Denken
  • Organisationstalent
  • Selbstständiges Arbeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B. folgende Unternehmen und Branchen, vor allem im Rahmen von Kooperationen:

  • PR- und Media-Agenturen
  • Digital-Marketing-Agenturen
  • Unternehmen verschiedenster Branchen

Mit der fortschreitenden Digitalisierung gewinnt auch das Online-Marketing, das für viele Unternehmen bereits fixer Teil ihrer Gesamt-Marketing-Strategie ist, zunehmend an Bedeutung. Die Ausgaben von Unternehmen für Online-Werbung steigen seit Jahren, wobei ein großer Anteil in Social-Media-Werbung fließt.

Influencer-Marketing als Teil des Social-Media-Marketings wird immer gefragter. Influencer können mit Unternehmen aus verschiedensten Branchen zusammenarbeiten. Trotz der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten können jedoch nur die wenigsten hauptberuflich von einer Tätigkeit als Influencer leben, da der Konkurrenzdruck hoch ist. Umfassende Social-Media-Kenntnisse, ein gutes Gespür für Trends und interessante Themen sowie Kreativität und die Fähigkeit, Inhalte unterhaltsam und glaubwürdig zu präsentieren, sind wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf. Die meisten Influencer sind selbstständig erwerbstätig.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Social Media-ManagerIn", dem der Beruf "Influencer (m/w)" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Für den Beruf Influencer gibt es keine geregelte Ausbildung. Kurse, Seminare und Ausbildungen in den Bereichen Medien und Online-Marketing sind von Vorteil.

Das WIFI bietet beispielweise Kurse zum Thema "Influencer-Marketing" an.

Inhalte dieser Kurse sind z.B. Grundlagen des Influencer-Marketings, Social-Media-Marketing im Allgemeinen und Online-PR. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Tätigkeit als Influencer werden behandelt. Weiters werden auch Kenntnisse über die Grundlagen der Bild- und Videobearbeitung vermittelt.

Beispiele für Ausbildungen sind:

  • WIFI: Social Media Management - Diplomlehrgang der Werbe Akademie Dauer: 144 Lehreinheiten
  • WIFI: Professionelle Videos für Social Media erstellen Dauer: 20 Lehreinheiten
  • BFI: Blog- und Website-Erstellung mit WordPress Dauer: 16 Lehreinheiten
  • WIFI: Fotografieren für Social Media Dauer: 24 Lehreinheiten

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus den Bereichen "Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit" und "Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk" anzeigen